News

Badminton
24.09.2023

Minirunde A in Idstein

Am 23. September fand in Idstein das zweite Rundenspiel für die SV Disbu Schüler und das erst in Mini-Runde statt. Mit Motivation und Hoffnung auf Spielgewinne versammelte sich die Disbuaner und die Spieler des TV Idstein in der Sporthalle. Die Minirunde startete mit den Erstplatzierten der Bezirksrangliste Marleen Höhl und Lias Amaroso. Während die beiden ihr erstes Spiel verloren haben, spielte mit Jonas Gollan und Henri Neid schon das nächste Doppelpaar. Die beiden meisterten das Spiel, aber mussten sich nach dem zweiten Satz leider ebenfalls endgültig geschlagen geben. Die restlichen Spiele waren alle im Einzel, die Lias Amaroso, Jonas Gollan, Henri Neid und Mattheo Löbig für uns spielten. Alle waren aktiv dabei und hin und wieder entstanden auch ein paar schöne Ballwechsel. Jedoch schaffte es leider kein Disbuaner mehr sich in seinem Spiel durchzusetzen.

In zwei Wochen, am 7. Oktober geht es dann mit dem dritten Rundenspiel in der Max Planck Halle gegen den SG Eltville Hallgarten weiter.
Basketball
24.09.2023

1. Herren verlieren das erste Saisonspiel in Frankfurt (FTG) mit 100:70

Statistiken:

Rüsselsheim: 19 Fouls, 6x3er, 8/17 Freiwürfe

Frankfurt: 15 Fouls, 11x3er, 15/24 Freiwürfen



1.V. 25:18

2.V. 21:21

HZ. 46:39

3.V. 31:18

4.V. 23:13

Endergebnis: 100:70

Punkteverteilung:

Götz Schäfer 15, Vincent Schoch 12, Lutz Schäfer 10, Rojan Bilgin 9, Nabil Al Sabagh 7, Juris Rocans 6, Thomas Witzsche 5, Joshua Jährling 4, Alexander Hildenbrandt 2 und Hendrik Krieger.

Badminton
21.09.2023

Die Schüler-Runde hat begonnen

Am 16.September fand in der Max-Planck Turnhalle Rüsselsheim das erste Rundenspiel der Schüler statt. Voller Begeisterung und mit eisernem Willen spielte der SV Disbu Nachwuchs in der Schüler Runde des Badmintonbezirks Wiesbaden gegen den 1. Wiesbadener BC. Jonas Gollan und Mattheo Löbig traten im ersten Herrendoppel als erste Spieler an und mussten sich leider am Ende glatt in zwei Sätzen geschlagen geben. Das Damendoppel Evangelia Panagiotou und Klara Schönauer kämpften um den Sieg und gewannen relativ klar in zwei Sätzen. Im 2. Herrendoppel gaben Henri Neid und Tim Fuchs alles, mussten sich am Ende aber auch in zwei Sätzen geschlagen geben. Im Mix tratten die Erstplatzierten der Bezirksrangliste Marleen Höhl und Lias Amaroso für den SV Disbu an. Gegen die starken Gegner aus Wiesbaden musste die beiden sich erst ein wenig ins Spiel kämpfen und verloren so den ersten Satz. In Satz zwei lief es dann deutlich besser und so musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Immer besser ins Spiel gekommen, konnten die beiden Rüsselsheimer diesen klar mit 21:12 gewinnen und damit den zweiten Punkt für den Disbu holen. Danach standen noch die Einzel auf dem Programm. Marleen im Dameneinzel, Lias im 1. Herreneinzel, Jonas im 2. Herreneinzel und Mattheo im 3. Herreneinzel gaben noch einmal alles, mussten sich am Ende aber leider doch geschlagen geben. Dabei lieferte sich insbesondere Mattheo nochmal ein nervenaufreibendes Spiel, das erst in der Verlängerung des 3. Satzes denkbar knapp mit 24:26 verloren ging. Insgesamt ging die Partie damit leider mit 2:6 Spielen an die Wiesbadener.

Für den Nachwuchs des SV Disbu geht es dann schon am kommenden Samstag, den 23. September gegen Idstein, diesmal in der Schüler Mini-Runde, weiter.

Das Disbu Schülerteam

Badminton
19.09.2023

Badminton VM Feier

Zu den vor den Sommerferien ausgespielten Vereinsmeisterschaften, wurde am vergangenen Wochenende, im Anschluss an das erste Rundenspiel, die Siegerehrung im Asia Palast Langen gefeiert. Dort trafen sich an die 40 Disbuaner und Angehörige, für ein vielversprechendes Programm. Nach dem Essen versammelten sich erst einmal alle rund um den Flügel, an dem der Pianist und gleichzeitig Gewinner des 3. Platzes im Schüler Einzel, Mattheo Löbig, ein mega  Konzert gab.

Mattheo Löbig am Flügel

Bei der anschließenden Siegerehrung bekam Jonas Gollan einen riesigen Applaus für den 2. Platz,  obwohl er leider garnicht teilnehmen konnte. Der schon im Bezirksturnier zum Mix Meister gekürte Lias Amaroso sicherte sich den Pokal für den 1. Platz im Schüler Einzel. Im Jungend Einzel war Lion Löbig ebenso erfolgreich und holte sich den 1. Platz und zwei Pokale (einen für den aktuellen Sieg und den Schüler Wanderpokale den er bis dato am häufigsten gewonnen hat und der nach fünf ausgespielten Titeln nun durch einen neuen ersetzt wurde). Beim Mädchen Jugend Einzel holte sich Alishia Alberti den Pokal für den 1. Platz. Weiterhin bekamen folgende Schüler im Einzel Preise:
Lia Ruthard bekam für den 4. Platz eine Urkunde. Auf den dritten Platz schaffte es Evangelia Panagiotou und bekam eine Bronzemedaille, ein Trikot und Urkunde. Klara Schönauer auf Platz 2 wurde ebenfalls mit einer Medaille, Trikot und Urkunde belohnt. Die schon im Bezirksturnier mit Platz 3 erfolgreiche Marleen Höhl holte sich bei den Vereinsmeisterschaften den 1. Platz im Mädchen Schüler Einzel.

Schüler und Jugend Vereinsmeister

Auch die Erwachsenen haben in mehreren Runden mit zugelosten Partnern und ausgewürfelten Spielzeiten den Vereinsmeister im Doppel gesucht. Auf den 1. Platz kamen dabei Dominik Belle und Markus Gnewikow die sich im Finale gegen Marcus Höhl und Frank Spano durchsetzen konnten. Auf Platz drei kam Heinz Knebel und Srihari Balasubramanian und für den 4. Platz bekamen Ralf Pauli und Lion Löbig eine Urkunde. Christina Höhl und Raggah Gokulakannan Kannayiram schafften es auf den 5. Platz. Zu guter letzt belegten Markus Hübner und Daniel Liske den 6. Platz.
Tischtennis
13.09.2023

Herren I – Teamvorstellung

Zum Abschluss unserer Team-Vorstellungsreihe schauen wir uns nun noch das Glanzstück vom SV DISBU an: die 1. Herrenmannschaft!

Der 6. Platz der vergangenen Saison war in ihrer schweren Gruppe optimal. Das Team wird sicherlich alles geben müssen, um dieses Ergebnis aus dem letzten Jahr zu wiederholen. 

Angeführt wird die Mannschaft unverändert von Gerald Breunig. Neben ihm treten wie gewohnt Stefan Haertel und Arthur Tenenbaum an den Tisch. Vervollständigt wird die Truppe durch Mubarez-Ahmed Rathor, der diese Spielzeit zum ersten Mal zum festen Bestandteil der ersten Mannschaft gehört.

Ebenso unverändert wird in der 1. Kreisklasse, Gruppe Nord gespielt, die durchaus sehr starke Gegner unter den 7 weiteren Mannschaften zu bieten hat. Der erste Gegner ist der TTC Mörfelden, der an heimischer Stätte am 25.09. empfangen wird. Im Pokal wartet man dank Freilos noch auf den ersten Gegner.

Wie für die anderen Mannschaften des SV DISBU auch, sind die Ambitionen der ersten Mannschaft für die kommende Saison nicht übertrieben hoch, ist man sich der Stärke der anderen Teams durchaus bewusst. Am wichtigsten wird natürlich der Klassenerhalt sein, doch auch die Herren I hofft darauf, den ein oder anderen Gegner „auf dem falschen Fuß“ zu erwischen und so den ein oder anderen Sieg einzufahren. 

Damit ist unsere News-Reihe zur Teamvorstellung für diese Saison abgeschlossen und wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und Spaß bei den kommenden Spielen. Wir werden euch über die Entwicklung selbstverständlich auf dem Laufenden halten. Und solltest auch du einmal Lust verspüren, die „Kelle“ in die Hand zu nehmen, schau doch einfach mal bei der Hobbygruppe oder dem Mannschaftstraining vorbei (siehe Trainingszeiten) – wir freuen uns auf dich!

Badminton
12.09.2023

Sehr erfolgreiche Bezirksmeisterschaften - u.a. Marleen Höhl mit 3 Medallien geehrt

Bereits vor Corona startete in der Abteilung Badminton des SV Disbu Rüsselsheim die Operation 2023. Ziel war es eine Gruppe von 15 Kindern im Alter zwischen 12 und 14 im Badminton so fit zu machen, daß es endlich wieder möglich sein wird eine Schüler Mannschaft im Bezirk Wiesbaden melden zu können. Viele der jungen SpielerInnen haben bereits im Disbu in der Mini Gruppe mit 6 Jahren begonnen. Diese frühe Jugendarbeit zahlt sich nun aus.
Denn am vergangenen Wochenende fanden in Eltville am Rhein die Badminton Bezirksmeisterschaften statt. Das erste Turnier für alle TeilnehmerInnen des SV Disbu überhaupt. Teilgenommen haben neben dem Disbu Rüsselsheim auch Vereine wie z.B.: TG Camberg, BC Ginsheim-Mainspitze, TV Wehen und TG Hallgarten.
Die Teilnehmer waren alle sehr aufgeregt, motiviert und sehr ehrgeizig. Erfolgreichste Teilnehmerin bei den Schülern war Marleen Höhl, welche im Mädchen Einzel U13 einen hervorragenden 3. Platz erreichte, Lia Ruthard den 6. Platz, Evangelia Panagiotou den 7. Platz und Klara Schönauer den 9 Platz. Doch die Siege gehen weiter, schon im Mädchen Einzel U15 spielte Antonia Kraus sich auf den 11 Platz. Im U17 Mädchen Einzel holte sich Alishia Alberti den 6. Platz. Die Jungs Einzel waren ebenso erfolgreich. Bei U13 landete Lias Amaroso auf dem 11. Platz. Henri Neid schaffte es im U15 auf den 7. Platz und Mattheo Löbig auf den 10. 
Der zweite Spieltag startete mit den Mädchen-und Jungs Doppel. Im U13 schaffte es Marleen Höhl abermals mit der Hilfe von Evangelia Panagiotou auf den 3. Platz und im Mixed sogar, mit Hilfe von Lias Amaroso, den Bezirksmeistertitel. So konnte Sie insgesamt 3 Medaillien mit nach Hause nehmen. Henri Neid spielte im Jungs Doppel mit dem Mix Gewinner Lias Amoroso und belegten zusammen den 4. Platz. Evangelia Panagiotou startete zusammen mit Mattheo Löbig die Mix Spiele U15 und beendeten sie mit dem 6. Platz. Zu guter letzt kämpften Henri Neid und Alishia Alberti sich im Mix U17 auf den 5. Platz. Der Trainer des SV Disbu Rüsselheim, Marcus Höhl, sieht dieses Turnier nicht nur  als besondere Erfahrung an, sondern auch als Möglichkeit, sich zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Mit großer Motivation erwartet das Schülerteam nun den Rundenstart am kommenden Wochenende gegen den 1. WBC, wo man, wie auch die Erwachsenen Teams, als SG Flörsheim Rüsselsheim, gemeinsam mit dem BSC Flörsheim auflaufen wird.

Bei den Erwachsenen war diese Bezirksmeisterschaft eine klare Machtdemonstration der Spielgemeinschaft, die im Bezirk Wiesbaden aktuell das Maß der Dinge ist. In 4 von 5 Disziplinen siegreich, lediglich im Herreneinzel war man im 3. Satz des Finals knapp unterlegen. Dazu kommen noch viele weitere herausragende Platzierungen, wie folgt:

HD 019
Platz 1 Soun/ Metzler
Platz 5 Metzler/ Spano

DD O19
Platz 1 Götz/ Remsperger
Platz 2 Kerling/ Ludwigs

MIX 019
Platz 1 Ludwigs/ Spano
Platz 4 Kerling/ Metzler, C.
Platz 5 Radacki/ Hahn-Klimroth

DE 019
Platz 1 Jennifer Ludwigs

HE O19
Platz 2 Constantin Metzler

 Die ersten 3 Platzierten sind jeweils für die Hessischen Meisterschaften qualifiziert, die am 30.09. und 01.10.23 für die Schüler in Frankfurt und am 25. und 27.11 für die Erwachsenen in Maintal stattfinden.

Marleen Höhl und Lias Amoroso mit ihren Goldmedaillen im Mixed U 13

Tischtennis
10.09.2023

Herren II – Teamvorstellung

Der Start der Saison 2023/24 rückt immer näher und es wird Zeit für eine weitere Mannschaftsvorstellung. Nach der Jugend vom letzten Mal wechseln wir nun wieder zu den Erwachsenen und widmen uns der Herren II vom SV DISBU.

Nach einem 8. Platz in der Vorsaison wird die Mannschaft diese Spielzeit ihr Bestes geben, um das Vorjahresergebnis zu überbieten. Dabei muss das Team dieses Jahr auf Mubarez-Ahmed Rathor verzichten, der im zurückliegendem Jahr mit 5:7 die zweitbeste Bilanz hatte, doch von dieser Saison an für die 1. Herrenmannschaft an den Tisch gehen wird. Dafür konnte mit Tobias Nöllner ein Neuzugang gewonnen werden, der vom BSC 1957 Einhausen zum SV DISBU gewechselt ist. Neben diesem und dem Mannschaftsführer Stefan Weber treten auch dieses Jahr Mateen Ahmed sowie der an 1 gesetzte Abdul Shafi an.

Gespielt wird weiterhin in der 2. Kreisklasse, Gruppe Nord, mit 8 weiteren Mannschaften. Saisonauftakt ist dabei zu Hause am 13.09. gegen den SV Blau-Gelb Groß-Gerau III, dem vermeintlich stärksten Gegner der gesamten Liga. Im Pokal wartet die Herren II mit einem Freilos in der 1. Runde noch auf die Auslosung des ersten Gegners.

Wirft man einen Blick auf die Mannschaftsmeldungen der gesamten Liga, wird als Saisonziel wohl an erster Stelle der Klassenerhalt stehen. Doch im Tischtennis ist alles möglich, also vielleicht können wir uns auch über die ein oder andere (positive) Überraschung freuen und das Ergebnis wird am Ende viel besser aussehen, als man durch die „nackten“ Zahlen vermuten könnte. Die Zeit wird es zeigen und wir freuen uns auf viele spannende Spiele.

Tischtennis
07.09.2023

Jungen 19 – Teamvorstellung

In unserer „Teamvorstellungsreihe“ werfen wir heute ein Auge auf die Jugendmannschaft des SV DISBU.

Es freut uns sehr, dass wir nach 4 Jahren Pause erneut eine Jugendmannschaft melden konnten! In dieser wollen Lucas Mika, Manuel Pineiro, Dennis Getschas sowie Ben Herzberger die Liga der 1. Kreisklasse Jungen 19 aufmischen. Betreut werden die Youngsters durch Stefan Weber, der hierbei tatkräftig von Gerald Breunig und Abdul Shafi unterstützt wird.

In der Liga befinden sich neben dem SV DISBU noch 8 weitere Mannschaften aus dem gesamten Kreis Groß-Gerau, sodass hier planmäßig 8 Spiele jeweils in Vor- und Rückrunde auf dem Plan stehen. Auch die Jugend spielt im sogenannten „Braunschweiger System“ und wird daher hoffentlich zu jedem Spieltag die nötige Sollstärke von 3 Spielern erreichen können. Los geht es am Freitag, 15.09., um 18 Uhr beim Spiel gegen den FC Germania Leeheim in der heimischen Borngrabenhalle. Im Pokal wartet man dank Freilos noch auf den kommenden Gegner im Viertelfinale.

Nach einer längeren Pause im Jugendbereich und durch den Mangel an Erfahrungswerten wird es notwendig sein, die ersten Spiele abzuwarten, um einschätzen zu können, wo das Team einzuordnen ist und wie gut unsere Spieler mit den anderen Teams mithalten können. Daher steht auch bei der Jugend der olympische Gedanke an erster Stelle: Dabei sein ist alles, möglichst viel Spaß bei den Spielen haben und wertvolle Wettkampferfahrungen für die Zukunft sammeln.

Am Ende ist es am wichtigsten, dass die Jungs die Freude am Spiel nicht verlieren und langfristig der Jugendbereich vielleicht noch weiter ausgebaut werden kann.
Gymnastik
03.09.2023

Wohlfühltage 2023 in Eberstadt am Neckar

Vom 25. bis 27. Juli erlebte eine Gruppe Disbuaner aus der Gymnastikabteilung die Stadt Eberbach, sorgfältig vorbereitet hatte die Tour Übungsleiterin Brigitte Metscher. Wir begannen mit einer zweistündigen Stadtführung durch die gut erhaltene und verkehrsberuhigte Innenstadt beim Pulverturm und dem Thalmannschen Haus, dem angeblich ältesten Gebäude Eberstadts.

Einen kräftigen Regenschauer überstanden wir unter Arkaden am Alten Markt, wo wir eine idyllische Kulisse mit dem Hotel Karpfen und seiner in Sgrafito-Technik gestalteten Fassade bewundern konnten. Unser Stadtführer erklärte uns anschaulich die Fassadenbilder von Ereignissen und Personen der Stadtgeschichte.

An vielen Stellen der Altstadt waren Reste der Stadtmauer verknüpft mit Wehrgängen und Stadttürmen aus dem Mittelalter und sorgfältig renovierte Fachwerkhäuser zu sehen. Wir hatten das Glück, in der Altstadt zu wohnen: Im Hotel Altes Badehaus, in dessen Untergeschoss eine der besterhaltenen mittelalterlichen Badestuben des Landes als Restaurant genutzt wird. Im Café Victoria beschlossen wir den Rundgang mit Kaffee und Kuchen.

Hotel Altes Badehaus
Mantelturm und Stadtmauer



Am nächsten Tag trafen wir uns im 18 km entfernten hessischen Neckarsteinach zu einer Wanderung rund um die vier Burgen mit herrlichen Ausblicken auf das Neckartal und zu einem Rundgang durch das Zentrum Neckarsteinachs mit vielen sorgfältig renovierten Fachwerkhäusern.

Zum Abschluss fuhren wir zur Burgfeste Dilsberg oberhalb von Neckargemünd. Im strömenden Regen stiegen wir auf die Stadtmauer und hatten trotz der Regenwolken eine ganz besonders eindrucksvolle Aussicht auf den Ort und die Umgebung. Im gemütlichen Gasthaus „Zur Burg“ konnten wir die Tage abschließen und uns vor der Heimfahrt verabschieden. Alle Beteiligten haben die gemeinsamen Tage genossen und sich sehr wohlgefühlt.

Deshalb sagen wir Brigitte Metscher herzlichen Dank für die Organisation und die Begleitung.
Tischtennis
01.09.2023

Herren III – Teamvorstellung

In knapp zwei Wochen starten die vier gemeldeten Tischtennismannschaften vom SV DISBU in die neue Saison 2023/2024. Aus diesem Grund möchten wir die verbleibende Zeit nutzen und uns die vier Teams einmal genauer anschauen. Wer ist wo gemeldet? Wie sind die Ligen befüllt? Was sind die Erwartungen an die kommende Saison? All diesen Fragen möchten wir uns in nächster Zeit widmen und euch so einen kleinen Einblick in die Arbeit der Tischtennisabteilung des SV DISBU gewähren. Den Anfang macht heute das Porträt der 3. Herren-Mannschaft und nach und nach werden die anderen Teams in den kommenden zwei Wochen folgen.

Dass überhaupt eine dritte Mannschaft zum ersten Mal seit 12 Jahren gemeldet werden könne, war sehr lange überhaupt kein Thema. Man war in der vergangenen Saison bereits froh, überhaupt genügend Spieler für die Wettkämpfe der 1. und 2. Mannschaft stellen zu können. Doch erfreulicherweise kamen in den letzten Monaten immer weitere Tischtennisfreunde hinzu, die sich auch dazu bereit erklärten, den SV DISBU in Ligaspielen unterstützen zu wollen. 

Hierbei handelt es sich sowohl um „Neulinge“ wie Karim Ritter und Hashem Al Habes, als auch um Rückkehrer, die den Schläger für längere Zeit beiseite gelegt hatten und nun aber wieder Lust aufs Spiel verspüren, wie Lukas Seibel und Konstantin Samaras. Komplettiert wird die Mannschaft schließlich durch Atif Beg, Jan Bayer und Mathias Weiser, die jedoch auch noch nicht allzu lange dabei sind und allesamt gerade einmal jeweils eine Saison Erfahrung aufweisen können.

Gespielt wird in der 3. Kreisklasse, Gruppe Nord, zusammen mit 7 weiteren Mannschaften aus dem Kreis, sodass in Vor- und Rückrunde jeweils 7 Spieltage im Kalender vermerkt sind. Dabei kommt hier abweichend von den höheren Klassen das sogenannte „Braunschweiger System“ zum Einsatz, welches ein Antreten sowohl mit 4 als auch nur mit 3 Spielern pro Spieltag ermöglicht. 

Schaut man sich einmal die Mannschaftsmeldungen der Konkurrenten etwas genauer an, stellt man fest, dass hier doch einige „Hochkaräter“ vertreten sind, die sowohl von der Erfahrung als auch von der vermeintlichen Spielstärke (gemessen am TTR-Wert) uns weit überlegen sind. Doch letztlich beginnt jedes Spiel bei 0:0 und muss erst einmal gewonnen werden, wofür hierbei nicht selten die Tagesform eine große Rolle spielt und zwischen Sieg oder Niederlage am Tisch entscheidet. Das erste Spiel der Saison findet für die Herren III am 18.09. zuhause gegen die SKG Bauschheim IV, die auf dem Papier stärkste Mannschaft, statt.

Auch im Pokal ist das Team vertreten und trifft dort in der ersten Runde auswärts auf die SKG 1888 Walldorf III. 

Da die Truppe der 3. Mannschaft wie erwähnt noch recht „grün hinter den Ohren“ ist und sich erst einmal der Rhythmus und Spirit finden muss, ist für diese Saison vom Mannschaftsführer Mathias Weiser auch lediglich das Ziel aufgestellt worden, gemeinsam Spaß bei den Spielen zu haben und jedes Spiel gemeinsam als Team zu genießen. Und wer weiß, vielleicht gibt es am Ende ja doch auch noch das eine oder andere Erfolgserlebnis. Zumindest kann die 3. Herrenmannschaft im Vergleich zu den beiden anderen Herrenmannschaften vollkommen frei ohne Leistungsdruck aufspielen, da ein Abstieg (aus der bereits untersten Liga) nicht möglich ist 😉
Basketball
29.08.2023

Rüsselsheim Basketball x Wein am Main

Boule
25.07.2023

Ranglistentermine 2023/24

Alle Boule-Ranglistentermine August 2023 - Juli 2024

(die jeweils drei aktuellsten werden im Terminkalender veröffentlicht)

Sonntag, 20. August 2023 – 14:00
Sonntag, 01. Oktober 2023 - 14:00 
(wegen dem RMC Finaltag verlegt vom 17.September)
Sonntag, 15. Oktober 2023 - 14:00
Sonntag, 19. November 2023 - 14:00
Sonntag, 17. Dezember 2023 - 14:00
Sonntag, 21. Januar 2024 - 14:00
Sonntag, 18. Februar 2024 - 14:00
Sonntag, 17. März 2024 - 14:00
Sonntag, 21. April 2024 - 14:00
Sonntag, 12. Mai 2024 - 14:00 (vorverlegt wegen Pfingsten)
Sonntag, 16. Juni 2024– 14:00
Samstag, 20. Juli 2024 – 16:00 - danach Abteilungsversammlung und Abschlussfeier