News

Basketball
25.02.2024

1. Herren kommen mit 96:51-Auswärtsniederlage aus Weiterstadt (II) zurück

Statistiken:

Rüsselsheim: 17 Fouls, 2x3er, 13/19 Freiwürfe

Weiterstadt: 14 Fouls, 9x3er, 11/20 Freiwürfe




1.V. 23:19

2.V. 26: 9

HZ. 49:28

3.V. 24:14

4.V. 23: 9

Endergebnis: 96:51




Punkteverteilung:

Alexander Hildenbrandt 12, Vincent Müller 10, Hendrik Krieger 10, Vincent Schoch 8, Thomas Witzsche 6, Joshua Jährling 2, Leroy Boll 2, Subhi Lababidi 1 und Mirko Juffernbruch.
Badminton
19.02.2024

Schüler: Rückspiel gegen den SG Eltville-Hallgarten

Am Sonntag den 18. Februar stand das Rückspiel der Schüler des SV Disbu Rüsselsheim gegen den SG Eltville-Hallgarten in der Freiherr vom Stein Halle in Eltville an. Da das Hinspiel 2023 leider abgesagt wurde, konnte weder der Trainer des SV Disbu noch die Spieler ihren Gegner einschätzen. Daher hat Trainer Marcus Höhl seine besten Spieler eingeplant. Jonas Gollan fiel jedoch krankheitsbedingt aus, so dass Tim Fuchs einspringen musste.

Der Tag startete mit den Erstplatzierten der Bezirksrangliste Marleen Höhl und Lias Amaroso, die sich im Mix durchkämpften, es aber leider nicht schafften das Spiel zu gewinnen. Besser lief es für das Herren-Doppel. Mattheo Löbig und Henri Neid. verloren zwar den ersten Satz, jedoch wendete sich das Blatt und sie gewannen den zweiten Satz, sodass sie noch einen dritten Satz spielen mussten. Auch da kämpften die beiden und holten den ersten Disbu-Sieg des Tages. Im Einzel von Mattheo Löbig lief es ähnlich wie in seinem Doppel mit Henri Neid. Der erste Satz ging verloren, jedoch schaffte er es mit Konzentration den zweiten Satz zu gewinnen und meisterte im Anschluss auch den dritten Satz, den er 23:21 gewann. Das ersten Herren Einzel spielte Lias Amaroso, der die neusten gelernten Techniken anwendete. Am Ende musste er sich aber trotzdem knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Auch Henri Neid musste sich in seinem Einzel in zwei Sätzen geschlagen geben. Das letzte Einzel des Tages spielte Tim Fuchs in Vertretung für Jonas Gollan. Leider konnte auch er sich nicht durchsetzen.

Der Trainer Marcus Höhl trainiert die Spieler weiterhin, damit sie in ihrem vorletzten Spiel, am 25. Februar, gegen den SG Wiesbaden/Biebrich nochmal Vollgas geben können.
Basketball
18.02.2024

1. Herren können es doch noch und siegen im Heimspiel gegen TG Hanau II mit 65:62

Statistiken:

Rüsselsheim: 18 Fouls, 4x3er, 17/34 Freiwürfe

Hanau: 23 Fouls, 0x3er, 12/.. Freiwürfen




1.V. 15:18

2.V. 9:16

HZ. 24:34

3.V. 21:13

4.V. 20:15

Endergebnis: 65:62




Es spielten:

Vincent Schoch 18, Nabil Al Sabagh 18, Vincent Müller 10, Alexander Neumann 7, Hendrik Krieger 5, Juris Rocans 3, Thomas Witzsche 2, Subhi Lababidi 2, Alexander Hildenbrandt, Joshua Jährling.


Darts
04.02.2024

Frauenpower beim Dart Supermix im Februar

Der Modus Supermix erwies sich auch im Februar  als starker Magnet für die DISBU-Dart-Community. Erneut waren über 20 TeilnehmerInnen (exakt 22) Klaus' Einladung gefolgt, sich im munteren Doppelwettbewerb fünf Runden lang in unterschiedlichen Teams beim Scoren und Double-Out Treffen zu messen. On top gab es eine leckere Lauch-Käse-Hackfleisch Suppe und zusätzlich einen Schokoladenkuchen von Brigitte. Da außerdem alle Kühlschränke (vor dem Turnier) randvoll waren blieb keine Kehle trocken und kein Bauch ungesättigt. Es wurde übrigens auch Darts gespielt.

Nach der Vorrunde - erneut mit kräftigen Überraschungen und zahlreichen Familienduellen, waren Aqua (Platz 1) und Simone (2) mit vier Siegen am oberen Ende der Tabelle zu finden. Das Halbfinale komplettierten Mini (3), Timo(4), Natascha(5), Loic(6), Bianca(7) und Umile(8).  Das Tabellenende war ähnlich umkämpft, hier konnte sich Sati, nicht zuletzt durch selbstverschuldete Nichtinanspruchnahme ihrer Sehhilfe die "Rote Laterne" sichern.





Timo und Natascha erwiesen sich im Halbfinale schnell als neues "Dart-Traumpaar" - konstantes Scoring gepaart mit einer Super Double-Out Quote auf den oberen Doppelfeldern liessen dem Heimtrainingsweltmeister Aqua und dem Neueinsteiger Umile nach klarem 2:0 etwas ratlos zurück. Im anderen Halbfinale entwickelte sich ein Krimi. Bianca und Simone, schon im letzten Vorrundenspiel equipiert und dabei nach quälend vielen Versuchen auf der Single-2 erfolgreich, zeigten sich durch diese gemeinsame Erfahrung gewachsen(?) und voller Teamspirit. Sie standen Mini und Loic gegenüber. Nach der 1:0 Führung der Mädels konnten die Buben auf 1:1 ausgleichen. Allerdings kam kurz vor Ende des zweiten Satzes eine lange vorher angekündigte und allseits bekannte, jedoch dennoch in ihrer zeitlichen Konsequenz den Protagonisten vollständig überraschende, Verabredung dazwischen. Mini wurde durch Nachrückerin Bettina ersetzt. Simone und Bianca nutzen die kurzzeitige Verwirrung ihrer Gegner und zogen ins Finale. Hier zeigten sich dann Natascha und Timo nach der längeren Pause gut erholt. Sie waren weiterhin in excellenter Spiellaune und liessen sich nach dem 2:0 Sieg von der Anwesenden gebührend für ihren verdienten Turniersieg feiern.



Vielen Dank an die Hauptorganisatoren Klaus und Simon, an die Kuchenspenderin Brigitte und an alle helfenden Hände.

Ab Dienstag 06.02. 18:00 beginnt dann das angekündigte wöchentliche Dart-Training - es gibt viel zu tun!

         
Basketball
04.02.2024

1. Herren mit 89:41 Auswärtsniederlage in Steinberg

Statistiken:

Rüsselsheim: 9 Fouls, 2x3er, 7/12 Freiwürfe

Steinberg: 9 Fouls, 7x3er, 3/7 Freiwürfe



1.V. 27:10

2.V. 28: 7

HZ. 55:17

3.V. 24: 8

4.V. 10:16

Endergebnis: 89:41




Punkteverteilung:

Vincent Schoch 10, Juris Rocans 8, Hendrik Krieger 6, Vincent Müller 6, Thomas Witzsche 4, Joshua Jährling 4, Alexander Neumann 2, Subhi Lababidi 1 und Leroy Boll.
Badminton
04.02.2024

Schüler: Rückspiel gegen den TV Idstein

Am Samstag den 3. Februar stand das Rückspiel unserer Schüler gegen den TV Idstein in der Max-Planck-Halle in Rüsselsheim auf dem Programm.

Wie üblich sollten 4 der besten Schüler vom SV Disbu gegen den TV Idstein antreten. Lias Amaroso sollte mit Marleen Höhl das Mix spielen, während Mattheo Löbig und Jonas Gollan das Herren-Doppel spielen sollten und jeder der 4 auch im Einzel antreten sollte. Krankheitsbedingt fiel der Mix und Einzel Spieler Lias Amaroso aus und auch Marleen Höhl, die erste der Bezirksranglinste, konnte aufgrund einer Erkältung nicht antreten. Für Lias Amaroso sprang Tim Fuchs ein, der mit Jonas Gollan das Herren-Doppel meisterte und auch im Einzel antrat. Für Marleen Höhl sprang die Mix und Einzel Spielerin Evangelia Panagiotou ein, die mit Mattheo Löbig im Mix alles gab. Mattheo Löbig, musste ebenfalls ein Einzel spielen. Er gab alles und schaffte es auch sich vom 1. Satz zum 2. Satz zu verbessern, jedoch gehörte der Sieg dem Einzel Spieler der Idsteiner. Jonas Gollan erging es in seinem Einzel ähnlich, wie auch Mattheo Löbig in seinem Einzel. Sie gaben alles, schaffte es am Ende aber leider nicht sich durchzusetzen.

Am Ende stand es doch 0:6 für den TV Idstein, weswegen der SV Disbu weitertrainiert, um am 18. Februar gegen den SG Eltville-Hallgarten zu gewinnen.
Badminton
28.01.2024

Schüler: Rückrundenspiel gegen den 1.WBC

Am 28. Januar startete das Schüler-Team des SV Disbu mit den Rückrundenspielen gegen den 1.Wiesbadener Badminton Club. 

Der Trainer des SV Disbus, schickte 7 seiner besten Spieler los, um die Rückrunde gegen den 1.WBC in der Martin Niemöller Halle zu gewinnen. Vereinsmeister Lias Amaroso spielte mit Jonas Gollan das 1. Herrendoppel. Es entstanden schöne Ballwechsel, am Ende mussten sich Jonas und Lias aber ihren Gegnern geschlagen geben. Ähnlich lief es beim Damendoppel, das von Lia Ruthard und Evangelia Panagiotou gespielt wurde. Sie kämpften und waren bemüht, den Ball übers Netz zu bringen. Jedoch reichten ihre Kräfte für ein Sieg nicht ganz aus. Bessers lief es für Mattheo Löbig und Tim Fuchs im 2. Herrendoppel. Mit voller Konzentration und Motivation meisterten sie das Spiel und gewannen am Ende glatt in zwei Sätzen. Genauso viel Erfolg hatte Marleen Höhl im Dameneinzel. Sie hat die im Training gelernten Techniken und Tricks angewendet und schaffte es so ebenfalls zum Sieg. Weniger Glück hatte Jonas Gollan im 1. Herreneinzel. Er war bemüht, doch seine Künste und Kräfte reichten leider nicht ganz aus. Ähnlich erging es auch Mattheo Löbig im 2. Herreneinzel und Tim Fuchs im 3. Herreneinzel. Sie gaben alles, schafften es am Ende aber nicht die Gegner vom 1.WBC zu schlagen. Das Mix, das durch die 1. platzierten der Bezirksrangliste Marleen Höhl und Lias Amaroso gespielt wurde, war das letzte Spiel für den Tag. Die beiden machten das Spiel spannend und spielten abwechselnd kurze lange oder Schmetterbälle und konnten ihr Spiel glatt in zwei Sätzen gewinnen. Sie holten damit das dritte und letzte Spiel für den SV Disbu. 

Der Trainer Marcus Höhl war im großen und ganzen mit den Leistungen der Spieler zufrieden. Denn von 8 Spielen konnte der SV Disbu noch ein 3:5 rausholen. Er meinte auch, dass sich einzelne Personen verbessert haben und manche einfach noch mehr ins Spiel finden müssen. Deshalb trainieren die Spieler weiter, damit sie nächstes Wochenende am 3. Februar gegen den TV Idstein genauso gute Ergebnisse erzielen können.
Basketball
28.01.2024

1. Herren verlieren Heimspiel gegen BC Wiesbaden I mit 46:105

Statistiken:

Rüsselsheim: 9 Fouls, 4x3er, 12/19 Freiwürfe

Wiesbaden: 18 Fouls, 6x3er, 9/.. Freiwürfen




1.V. 11:21

2.V. 10:31

HZ. 21:52

3.V. 12:20

4.V. 13:33

Endergebnis: 46:105




Es spielten:

Nabil Al Sabagh 17, Alexander Neumann 8, Subhi Lababidi 6, Mirko Juffernbruch 6, Thomas Witzsche 5, Hendrik Krieger 2, Joshua Jährling 2, Leroy Boll.
Basketball
21.01.2024

1. Herren starten mit 100:36-Niederlage ins neue Jahr

Statistiken:

Rüsselsheim: 20 Fouls, 1x3er, 11/15 Freiwürfe

Dreieichenhain: 21 Fouls, 1x3er, 11/.. Freiwürfe



1.V. 25: 3

2.V. 20:12

HZ. 45:15

3.V. 22:16

4.V. 33: 5

Endergebnis: 100:36



Punkteverteilung:

Nabil Al Sabagh 12, Vincent Schoch 6, Subhi Lababidi 6, Alexander Hildenbrandt 5, Hendrik Krieger 3, Leroy Boll 3, Thomas Witzsche 1 und Joshua Jährling.
Darts
17.01.2024

Neue Gesichter in der Ruhmeshalle des Darts

Angelockt von dem Versprechen auf ein Turnier mit Spaß und Gemeinschaftserlebnis und der Chance durch wechselnde Teams alle Höhen und Tiefen des Dartssports zu erkunden, fanden am Sonntag 21 Darstenthusiasten den Weg in das DISBU-Pally. Neben der Vorfreude auf stressfreien Wettkampf, zog natürlich der schon weit über das Gelände wahrnehmbare Duft der nicht nur gut riechenden sondern auch wunderbar wohlschmeckenden Linsen-Cabanossi Suppe der beiden Chefköche Klaus und Simon die Pfeilfans an. Die Suppe und Satis leckerer Kuchen tröstete dann auch den einen oder anderen der Favoriten darüber hinweg, dass an diesem Tag das Wurfglück nicht jedem wohlgesonnen war (willst Du T. oben sehen, musst Du die Tabelle drehen!).





Nach der Vorrunde von 5 Spielen war das darauf folgende Halbfinale dann gespickt mit neuen Gesichtern einerseits, sowie einigen bekannten Namen aus der "Order of Merit" andererseits. Manu, Alex, Loic und Kerstin kamen mit je 4 Siegen am besten durch die Supermêlèe Runden. Mit drei Siegen und den besten Ergebnissen vervollständigten Silke, Aqua, Tzwen und Gerold das Halbfinale, das ebenfalls im Doppelmodus ausgetragen wurde. Tzwen / Alex setzten sich gegen Loic und Aqua schnell in zwei Sätzen durch, während Manu (erstmals in der Finalrunde) / Gerold sich gegen Kerstin / Silke (erstmals beim Turnier dabei) nach hartem Kampf mit 2:1 durchsetzten.

Im Finale hatten dann die Favoriten Alex / Tzwen gegen Manu / Gerold schwer zu kämpfen. Erst nach Abwehr mehrerer Matchdarts gelang ein 2:1 Sieg, der die Stimmung bei den knapp Unterlegenen aber nicht trüben konnte.

Ein tolles Turnier, wir freuen uns schon jetzt auf das nächste!
SV DISBU
09.01.2024

Neujahrsempfang

Als Ersatz für das Disbudefest, das dieses Jahr ausgefallen war, gab es am Sonntag, 7.1.2024 einen Neujahrsempfang für alle Mitglieder und Freunde des Vereins, damit die Tradition des abteilungsübergreifenden Treffens nicht verloren geht. 

Es gab für die ca. 40 "Kälteunempfindlichen" frische Waffeln (mit Puderzucker oder mit Sahne und warmen Kirschen) und Kuchen, dazu Kaffee, Glühwein und Punsch am Bouleplatz. Die warmen Getränke waren dringend notwendig, denn gerade an diesem Tag beschlossen die Temperaturen, rapide zu fallen, und eine Tasse mit heißem Getränk wärmt auch gut die Hände (leider nicht lange).

Dementsprechend dauerte die Veranstaltung leider nicht sehr lange, aber es war schön, sich wieder mal zu sehen und ein paar Worte zu wechseln. Anschließend wurde sich noch bei den letzten Resten der Kuchenspenden und Punschresten (vielen Dank dafür!) im Vereinsheim aufgewärmt.

Danke an die fleißigen Waffelbäcker Harald und Manfred und alle, die beim Vorbereiten und Auf- und Abbau geholfen haben.









SV DISBU
07.01.2024

Weihnachtsdarts 2023

Nach 3 Jahren Corona-Pause fand am 23.12.2023 wieder das traditionelle Weihnachsdarts im DISBU-Vereinsheim statt. 

Die Organisationscrew um Simon und Simone hatten in der Vorbereitung mit zahlreichen Helferlein 101 Geschenke verpackt, in denen sich bei rund einem Viertel Hauptpreise versteckten. Die Geschenkevielfalt wurde durch die Auswahl von fünf verschiedenen Nikoläusen beim Einkauf garantiert. Was sich da alles so hinter dem bunten Geschenkpapier versteckte, wurde von der fliegenden Fotografin Sati eindrucksvoll dokumentiert und kann im DISBU-Fotoalbum eingesehen werden.

Da der 23.12. in diesem Jahr auf einen Samstag fiel, konnte auch schon um 18:15 gestartet werden, eine gute Entscheidung, da erst kurz nach Mitternacht die Feuerzangenbowle leer, die letzte Salzstange unter der Pfeilwucht von Darko zerbrach und die Geschenkejagd abrupt beendet wurde.

Nach 19 Runden ergab die Endabrechnung einen geteilten Sieg von Alex und Aqua mit jeweils 11 Treffern. Mit klarem Abstand und je 6 Treffern folgten dahinter Simon und zwei Thomase.

Wenn nichts Verrücktes dazwischen kommt, freuen wir uns auf das nächste Weihnachstdarts am 23.12.2024 - bitte Termin vormerken!