News

Darts
Darts
27.05.2024

Darts - Einzelturnier im Mai - Profis unter sich

Fast meinte man schon den ersten DISBU-9-Darter in der Luft zu spüren, aber ganz so stabil waren die Finalteilnehmer beim Mai-Turnier dann doch noch nicht.  Das Turnier wurde nach längerer Zeit mal wieder im Einzelmodus und nicht in Doublette-Supermix gespielt und hatte daher eine größere Anziehungskraft für die "Einzelkämpfer" unter den DISBU-Pfeilefans. Aus der Not geboren, zunächst hatten sich nicht genug TeilnehmerInnen für den Doppelmodus angemeldet, entwickelte sich ein typischer entspannter DISBU-Dart-Nachmittag mit kühlen Getränken und Südsee-Toasts (kleiner Tip an die Veranstalter: mit Südsee-Getränken sind auch einige neutrale ZuschauerInnen anzulocken).

Nach der Vorrunde waren die Altmeister Klaus und Simon auf den vorderen Plätzen , lediglich Neumeister Alex W konnte sich dazwischen zwängen. Zwei Drittel des Starterfeldes fand sich in der KO-Runde wieder und nachdem Klaus und Rainer tatsächlich auch ihre vorbereiteten Einzelfelder UND das finale Doppelfeld getroffen hatten standen sich Timo und Klaus sowie Alex G und Micha im Halbfinale gegenüber. Die Ersteren setzten sich durch und boten dann den anwesenden ZuschauerInnen das schon angedeutete hochklassigste Darts-Finale der letzten zwei Jahre. Alex setzte sich durch und gewann somit seinen sechstenTitel in der Turnierserie. Timo gelingt der Sprung an Platz 1 in der Order of Merit (kumuliertes Preisgeld der letzten 2 Jahre).
Darts
Darts
11.03.2024

Trainingsweltmeister bringt endlich seine PS auch im Turnier vors Dartboard

"Da trifft der Hund die Doppel-13" hallte beim finalen Wurf durch das DISBU-Pally, der Spruch galt Alex W und wurde von seinem Finalpartner Aqua voller Anerkennung und Erleichterung ausgestossen. Mit diesem Treffer war das Finale gelaufen und der Fluch des Trainingsweltmeisters Aqua endlich gebannt, so dass selbst beim Siegerbild sein Mund vor Staunen noch offen stand.



Im Turnierverlauf vor diesem Highlight standen die üblichen 5 Vorrundenspiele, in denen sich Timo und Aqua schadlos hielten und ungeschlagen blieben. Natascha und Conny kamen mit einer sehr guten 4:1 Bilanz weiter, wobei letzterer das Kunststück gelang, alle 4 Siege denkbar knapp zu entscheiden und insgesamt sogar eine negative Punktedifferenz aufzuweisen. Das Halbfinalfeld komplettierten Klaus, Loic, Alex W und Simon. Die Mitfavoriten Minni und Alex verpassten (wieder einmal) knapp die Finalrunde.

Im Halbfinale standen dann Natascha / Loic den bereits genannten Alex W / Aqua gegenüber. Beide Teams scorten durchgehend stark aber die Doppelfelder wurden diesmal nur von den späteren Siegern getroffen - Endergebnis also 0:2.

In der zweiten Vorschlussbegegnung hatten es Timo und Simon mit Altmeister Klaus und Newcomerin Conny zu tun. Die Favoriten legten los wie die Feuerwehr aber bei den Würfen auf das Doppel war irgendwie der Wurm drin. Zumindest Simon hatte wohl doch schon frühzeitig zu tief in die köstliche Erbsensuppe mit Cabanossi geschaut und bekam seinen Wurfarm nicht mehr genug gehoben für die oberen Doppelfelder. Als Conny und Klaus dann schließlich den Finish-Bereich erreicht hatten, liess sich Klaus nicht lange bitten und machte mit dem zweiten Wurf aufs Doppelfeld den ersten Satz zu. Im zweiten Durchgang hatten dann Timo und Simon die Nase vorne und auch im letzten konnten sie, trotz mehrerer Matchdarts gegen sich, ihre Favoritenstellung letztlich bestätigen.

Nach kurzer Pause folgte das große FInale zwischen Timo / Simon und Aqua / Alex W. Nach der 1:0 Führung der Ersteren glichen Aqua und Alex W das Spiel zum 1:1 aus und machten mit dem oben genannten Treffer auf die Doppel-13 das Spiel lautstark zu. Für Alex W und Aqua stand somit der erste Turniersieg fest. Herzlichen Glückwunsch an die beiden und vielen Dank an Klaus und Simon für die wieder einmal tolle Verpflegung und Organisation!

   

Darts
Darts
04.02.2024

Frauenpower beim Dart Supermix im Februar

Der Modus Supermix erwies sich auch im Februar  als starker Magnet für die DISBU-Dart-Community. Erneut waren über 20 TeilnehmerInnen (exakt 22) Klaus' Einladung gefolgt, sich im munteren Doppelwettbewerb fünf Runden lang in unterschiedlichen Teams beim Scoren und Double-Out Treffen zu messen. On top gab es eine leckere Lauch-Käse-Hackfleisch Suppe und zusätzlich einen Schokoladenkuchen von Brigitte. Da außerdem alle Kühlschränke (vor dem Turnier) randvoll waren blieb keine Kehle trocken und kein Bauch ungesättigt. Es wurde übrigens auch Darts gespielt.

Nach der Vorrunde - erneut mit kräftigen Überraschungen und zahlreichen Familienduellen, waren Aqua (Platz 1) und Simone (2) mit vier Siegen am oberen Ende der Tabelle zu finden. Das Halbfinale komplettierten Mini (3), Timo(4), Natascha(5), Loic(6), Bianca(7) und Umile(8).  Das Tabellenende war ähnlich umkämpft, hier konnte sich Sati, nicht zuletzt durch selbstverschuldete Nichtinanspruchnahme ihrer Sehhilfe die "Rote Laterne" sichern.





Timo und Natascha erwiesen sich im Halbfinale schnell als neues "Dart-Traumpaar" - konstantes Scoring gepaart mit einer Super Double-Out Quote auf den oberen Doppelfeldern liessen dem Heimtrainingsweltmeister Aqua und dem Neueinsteiger Umile nach klarem 2:0 etwas ratlos zurück. Im anderen Halbfinale entwickelte sich ein Krimi. Bianca und Simone, schon im letzten Vorrundenspiel equipiert und dabei nach quälend vielen Versuchen auf der Single-2 erfolgreich, zeigten sich durch diese gemeinsame Erfahrung gewachsen(?) und voller Teamspirit. Sie standen Mini und Loic gegenüber. Nach der 1:0 Führung der Mädels konnten die Buben auf 1:1 ausgleichen. Allerdings kam kurz vor Ende des zweiten Satzes eine lange vorher angekündigte und allseits bekannte, jedoch dennoch in ihrer zeitlichen Konsequenz den Protagonisten vollständig überraschende, Verabredung dazwischen. Mini wurde durch Nachrückerin Bettina ersetzt. Simone und Bianca nutzen die kurzzeitige Verwirrung ihrer Gegner und zogen ins Finale. Hier zeigten sich dann Natascha und Timo nach der längeren Pause gut erholt. Sie waren weiterhin in excellenter Spiellaune und liessen sich nach dem 2:0 Sieg von der Anwesenden gebührend für ihren verdienten Turniersieg feiern.



Vielen Dank an die Hauptorganisatoren Klaus und Simon, an die Kuchenspenderin Brigitte und an alle helfenden Hände.

Ab Dienstag 06.02. 18:00 beginnt dann das angekündigte wöchentliche Dart-Training - es gibt viel zu tun!

         
Darts
Darts
17.01.2024

Neue Gesichter in der Ruhmeshalle des Darts

Angelockt von dem Versprechen auf ein Turnier mit Spaß und Gemeinschaftserlebnis und der Chance durch wechselnde Teams alle Höhen und Tiefen des Dartssports zu erkunden, fanden am Sonntag 21 Darstenthusiasten den Weg in das DISBU-Pally. Neben der Vorfreude auf stressfreien Wettkampf, zog natürlich der schon weit über das Gelände wahrnehmbare Duft der nicht nur gut riechenden sondern auch wunderbar wohlschmeckenden Linsen-Cabanossi Suppe der beiden Chefköche Klaus und Simon die Pfeilfans an. Die Suppe und Satis leckerer Kuchen tröstete dann auch den einen oder anderen der Favoriten darüber hinweg, dass an diesem Tag das Wurfglück nicht jedem wohlgesonnen war (willst Du T. oben sehen, musst Du die Tabelle drehen!).





Nach der Vorrunde von 5 Spielen war das darauf folgende Halbfinale dann gespickt mit neuen Gesichtern einerseits, sowie einigen bekannten Namen aus der "Order of Merit" andererseits. Manu, Alex, Loic und Kerstin kamen mit je 4 Siegen am besten durch die Supermêlèe Runden. Mit drei Siegen und den besten Ergebnissen vervollständigten Silke, Aqua, Tzwen und Gerold das Halbfinale, das ebenfalls im Doppelmodus ausgetragen wurde. Tzwen / Alex setzten sich gegen Loic und Aqua schnell in zwei Sätzen durch, während Manu (erstmals in der Finalrunde) / Gerold sich gegen Kerstin / Silke (erstmals beim Turnier dabei) nach hartem Kampf mit 2:1 durchsetzten.

Im Finale hatten dann die Favoriten Alex / Tzwen gegen Manu / Gerold schwer zu kämpfen. Erst nach Abwehr mehrerer Matchdarts gelang ein 2:1 Sieg, der die Stimmung bei den knapp Unterlegenen aber nicht trüben konnte.

Ein tolles Turnier, wir freuen uns schon jetzt auf das nächste!
Darts
Darts
11.12.2023

Dezemberturnier

Das monatliche Dartsturnier am 10.12.2023 fand mit relativ geringer Teilnehmerzahl (11) statt und diesmal war im Gegensatz zum letzten Monat wieder Jeder/Jede allein für Erfolg oder Misserfolg verantwortlich.





Nach 5 Vorrundenspielen standen sich Werner (4:1) und Timo (3:2) sowie Kerstin (4:1) und Klaus (4:1) in der Vorschlußrunde gegenüber. Die beiden Halbfinalspiele gingen zugunsten von Timo (2:0) und Klaus (2:1) aus.

Im Spiel um den dritten Platz (Familienduell) siegte Werner gegen Kerstin und den ersten Platz konnte Timo nach einem wirklich hochklassigen spannenden Endspiel mit 2:1 gegen Klaus erringen.

Es war ein schöner Dart - Nachmittag mit saftigen Hot Dogs mit unwiderstehlichem Geschmack, Kuchen und Plätzchen

Die Finalisten Klaus und Timo, auf Platz 3 Werner,
auf Platz 4 und erstmals im Preisgeld: Kerstin

Darts
Darts
12.11.2023

November Dart-Supermix ein voller Erfolg

Das erste Dart-Supermix-Turnier war ein voller Erfolg für (fast) alle Beteiligte. Am Sonntagnachmittag trafen sich 19 Dartsfans im Vereinsheim, um in 5 Runden Supermellée, d.h. jede Runde ein neues Team aus zwei MitspielerInnen, im Modus 501 mit Double-Out einen Satz zu spielen. Modusbedingt, es wurde so gelost, dass die Teammitglieder in den vorherigen Runden noch nicht zusammen gespielt hatten, kam es nicht nur zu überraschenden Begegnungen sondern auch zu unerwarteten Ergebnissen. Letztlich setzte sich aber doch Timo, als einer der vorher hoch gehandelten Favoriten, nach der Vorrunde auf Platz 1 durch. Ihm gelangen in der Vorrunde die maximal möglichen 5 Siege. Gerold schaffte das Kunsttück, als einziger Teilnehmer mit 4 Siegen die ersten Runden abzuschließen. Danach folgte ein breites Mittelfeld von neun StarterInnen mit 3 Siegen, von denen sich die ersten sechs ebenfalls für das Halbfinale qualifiziert hatten. Hoch gehandelte Favoriten wie Alex und Simon fanden sich überraschend auf den hinteren Plätzen im Feld wieder und musste sich nach der Vorrunde aus dem Turnier verabschieden.

Platz Name Siege Punkte Platz Name Siege Punkte
1 Timo 5 +241 11 Micha 3 -78
2 Gerold 4 -133 12 Werner 2 +174
3 Natascha 3 +106 13 Alex 2 +105
4 Brigitte 3  +106 14 Simon 2 -53
5 Thomas 3 +18 15 Tunsi 1 +114
6 Simone 3 +11 16 Loic 1 -16
7 Klaus 3 +0 17 Kerstin  1 -62
8 Gregor 3 -4 18 Sati 1 -194
9 Darko 3 -54 19 Manu 1 -263
10 Bettina 3 -66

    In den Finalrunden wurde dann im Modus Best of Three auf zwei Siegsätze gespielt, und die Teams setzten sich zusammen aus festen Formationen mit den Vorrundenplatzierten 1 und 8, Platz 2 und 7, Platz 3 und 6 sowie Platz 4 und 5.

Timo und Gregor kamen gegen Brigitte und Thomas zu einem recht ungefährdeten 2:0 Sieg. Ebenso gelang es Natascha und Simone. die leicht favorisierten Gerold und Klaus dank gutem Scoring und sicherer Doppel mit 2:0 auszuschalten. Das bedeutet Showdown mit der Vormonatssiegerin Simone, der High-Score-Maschine Natascha, dem Serienfinalisten Timo und dem Neueinsteiger Gregor. Die Mädels starteten wie die Feuerwehr und gingen mit 1:0 in Führung. Aber Timo und Gregor konnten zum 1:1 kontern und damit einen finalen Satz im ersten DISBU Supermix erkämpfen. Nach einigen ausgelassenen Chancen auf beiden Seiten traf Natascha die finale Doppel-Zwei unter großem Jubel der Fans. Applaus und Respekt an alle FinalteilnehmerInnen! Der Doppel-Modus hat sich bewährt und wird sicherlich demnächst noch einmal wiederholt.
Darts
Darts
22.10.2023

Chefin Simone rockt das Dart-Oktoberturnier mit 16 TeilnehmerInnen

Dartturnier im Oktober:  Timo und Simone 

Nach der Sommerpause fand am 22. Oktober das erste Monatsturnier der DartsspielerInnen im SV Disbu statt.

Es gab vorab 21 Einschreibungen, und die Organisationscrew um Klaus und Simon hatte ausreichend Kartoffelsuppe (mit Cabanossi) 

vorbereitet und gekühlte Getränke bereit gestellt.

Nicht alle vorab Angemeldeten fanden den Weg durch die neue Baustelle zum Vereinsheim, aber die, die es schafften, wurden Zeuge einiger hervorragend aufgelegter Dartsspieler und -spielerinnen.

Die 5 Runden der Vorrunde konnte niemand niederlagenlos überstehen und so kamen Simon und Timo mit 4 Siegen und die besten 6 im Feld mit 3 jeweils Siegen unter Berücksichtigung der Buchholzwertung in das Viertelfinale. Lediglich Werner hatte bei seinen drei Siegen zu "leichte" Gegner und schaute beim KO-System in die Röhre.

Das Feld teilte sich nach der Vorrunde in zwei Hälften. Simone und Timo gingen in ihrer jeweiligen Baumhälfte wie das Messer durch die Butter und standen sich folgerichtig nach jeweils 4:0 gewonnen Sätzen im Finale gegenüber. Hier gelang der Chefin zunächst der erste Satzgewinn. Timo revanchierte sich mit starker Performance im zweiten Satz und so kam es zum finalen Showdown. Timo konnet sein besseres Scoring nicht mit dem krönenden Double-Out veredeln und musste zuschauen, wie sich Simone für ihre starke Gesamtleistung an diesem Tag belohnte und ihren ersten Titel in der DISBU-Darts-Historie gewann. Herzlichen Glückwunsch an Beide! 

   
Darts
Darts
04.10.2023

Präzision im Wurf: Kleines Darts-Turnier mit großer Leidenschaft!

Präzision im Wurf: Kleines Darts-Turnier mit großer Leidenschaft!

Zeig dein Können im Darts-Spiel!
Für Anfänger & Profis – alle willkommen!

📅 Datum: 22.10.2023
⏰ Zeit: 14:00 Uhr
📍 Ort: Vereinsheim
💰 Startgeld: 2,50 €
🧍🏻‍♂️ Einzel im 501

📝 Anmeldung:
Begrenzt auf 20 Plätze.
Trag dich ins Vereinsheim ein oder sende eine E-Mail an chips@2x3macht4.de – sichere deinen Platz!

Sei dabei! Fragen? Klaus Nonnengießer chips@2x3macht4.de

 🎯 Freut euch auf spannende Matches! 🎯
Darts
Darts
14.05.2023

Turnier am 13.05.2023

Mit 13 TeilenhmerInnen startete das Dart-Turnier am 13 Mai um 16.00 Uhr.  Aufgrund von diversen Bouleterminen wurde das Feld kurzfristig etwas dezimiert, aber die verbliebenen Pfeil-Enthusiasten liessen sich den Spass nicht nehmen, genossen die von Tzwen und Klaus vorbereiteten Hamburger und zeigten spannende und zum Teil hochklassige Spiele.

Nach der Vorrunde war dann im Halbfinale mit Aqua, Alex, Minni und Timo fast die identische Besetzung wie im Vormonat unter sich . Diesmal setzte sich Alex gegen Minni durch und Timo gewann ebenso knapp mit 2:1 gegen Aqua. Das Finale verlief lange Zeit ausgeglichen, bis Alex im dritten Satz den Turbo zündete, hoch scorte und sicher mit dem Double-Out Spiel und Turnier für sich entschied.
Darts
Darts
03.04.2023

Darts: Turnier am 02.04.23

Aufgrund der Osterferien wurde das April-Dart-Turnier schon am 02.04. ausgetragen

Wie im März gab es erneut, diesmal mit 17 TeilnehmerInnen, einen neuen Teilnahmerekord und ebenso wie im Vormonat spielte der spätere Sieger sein erstes Turnier in der DISBUde.

Die üblichen 5 Vorrundenspiele konnte lediglich Aqua ohne Niederlage überstehen. Ansonsten setzen sich Minni und Micha souverän mit 4:1 durch, die besten 5 mit der Bilanz von 3:2 vervollständigten das Viertelfinale. Hier zeigt sich dann, dass die bisher errungenen Siege nur Schall und Rauch für den Tagessieg waren. Von den vier Top-Platzierten schaffte nur Minni den Sprung ins Viertelfinale. Aqua gegen Alex, Micha gegen Simon und Manu gegen Timo mussten jeweils die Segel streichen und die Hoffnung auf das üppige Preisgeld verschwand genaus so schnell wie das Pfungstädter aus dem Getränkekühlschrank.

Im Halbfinale zeigte Timo dann gegen Alex warum er zur Premiere leicht favorisiert war und setzte sich in zwei Sätzen souverän durch. Im anderen Spiel quälte Minni sich und einige der Zuschauer gegen Simon zu einem 2:1 Sieg und so konnte gegen 18:40 das Finale steigen. Timo hatte neben guten Doppeln auch die Freude am Scoren gefunden und schlug Minni in einem gutklassigen Finale mit 2:0. Erster Turniersieg bei der ersten Teilnahme - herzlichen Glückwunsch! 

Dart-Turnier April 23 -  Alex(3.), Chefin, Timo(1.), Minni(2.)
Darts
Darts
13.03.2023

Turnier am 12.03.2023

Neuer Teilnahmerekord beim März-Turnier der Dart-Fans

Trotz einiger kurzfristiger Absagen standen bei Turnierbeginn erstmals 15 Pfeilwurfwillige in den Startlöchern. Diesmal galt es nach 5 Vorrundenspielen, die Viertelfinalspiele zu überstehen, um ab dem Halbfinale im Preisgeld zu sein.

Alex pflügte mit 5 Siegen durch die Vorrunde, ledglich Klaus konnte mit einer Bilanz von 4:1 einigermassen folgen, der Rest der Viertelfinalplätze wurde durch die besten 6 der 3:2 SpielerInnen ermittelt.

Im Viertelfinale kam es dann zu den ersten Überraschungen. Klaus hatte overpaced und musste sich Werner (Vorrundensiebter) beugen, Natascha zeigte ungewohnte Doppelschwächen und zog gegen Thomas den Kürzeren, und Bettia überraschte Micha mit überzeugender Performance. Lediglich Alex blieb seiner Favoritenrolle gerecht.


Dies änderte sich auch im Halbfinale nicht, Alex spielte weiter sicher und gewann mit einem 2:0 gegen Bettina, im anderen Halbfinale zeigte Werner, dass die Doppel-1 heute seine Spezialität war und setzte sich mit 2:0 gegen Thomas durch.

Im Finale ging es dann zunächst weiter mit der souveränen Vorstellung von Alex, aber nach der 1:0 Satzführung war die Luft (oder die Konzentration) raus. Werner zeigte die vom Boulespiel bekannte Turnierhärte, dank der er sich letztlich erstmals in die Siegerliste eintragen konnte - Endergebnis 2:1.
Darts
Darts
12.02.2023

Turnier am 12.02.2023

Durch drei kurzfristige Absagen wurde leider der bisherige Teilnahmerekord beim Darts-Turnier (noch) nicht geknackt

Die 13 verbleibenden Pfeilefans verbrachten nichtsdestotrotz einen kurzweiligen Sonntagnachmittag gespickt mit Überraschungen, gestärkt von Rinds- und Wiener Würstchen, versüsst von Mohnkuchen und erfrischt von Apfelschorle, Wasser und diversen Hopfenkaltschalen.

Nach den 5 Spielen der Vorrunde zeichnete sich ein ausgeglichenes Ergebnis ab. Die drei Teilnehmer mit vier Siegen - Simon, Loic, Tzwen - erreichten ebenso wie Alex als Bestplatzierter mit 3:2 das Halbfinale. Hier konnte Alex erfolgreich seine Doppelschwäche ablegen und gewann sowohl gegen Simon als auch im Endspiel gegen Tzwen mit hohen Scores und recht sicheren Double-Outs. Das Spiel um Platz 3 wurde aufgrund der einbrechenden Dunkelheit und der schlagartig ermüdeten Schreiberin als Unentschieden gewertet.

Auf ein Neues irgendwann im März!