Darts

Frauenpower beim Dart Supermix im Februar

Der Modus Supermix erwies sich auch im Februar  als starker Magnet für die DISBU-Dart-Community. Erneut waren über 20 TeilnehmerInnen (exakt 22) Klaus' Einladung gefolgt, sich im munteren Doppelwettbewerb fünf Runden lang in unterschiedlichen Teams beim Scoren und Double-Out Treffen zu messen. On top gab es eine leckere Lauch-Käse-Hackfleisch Suppe und zusätzlich einen Schokoladenkuchen von Brigitte. Da außerdem alle Kühlschränke (vor dem Turnier) randvoll waren blieb keine Kehle trocken und kein Bauch ungesättigt. Es wurde übrigens auch Darts gespielt.

Nach der Vorrunde - erneut mit kräftigen Überraschungen und zahlreichen Familienduellen, waren Aqua (Platz 1) und Simone (2) mit vier Siegen am oberen Ende der Tabelle zu finden. Das Halbfinale komplettierten Mini (3), Timo(4), Natascha(5), Loic(6), Bianca(7) und Umile(8).  Das Tabellenende war ähnlich umkämpft, hier konnte sich Sati, nicht zuletzt durch selbstverschuldete Nichtinanspruchnahme ihrer Sehhilfe die "Rote Laterne" sichern.

 

 

Timo und Natascha erwiesen sich im Halbfinale schnell als neues "Dart-Traumpaar" - konstantes Scoring gepaart mit einer Super Double-Out Quote auf den oberen Doppelfeldern liessen dem Heimtrainingsweltmeister Aqua und dem Neueinsteiger Umile nach klarem 2:0 etwas ratlos zurück. Im anderen Halbfinale entwickelte sich ein Krimi. Bianca und Simone, schon im letzten Vorrundenspiel equipiert und dabei nach quälend vielen Versuchen auf der Single-2 erfolgreich, zeigten sich durch diese gemeinsame Erfahrung gewachsen(?) und voller Teamspirit. Sie standen Mini und Loic gegenüber. Nach der 1:0 Führung der Mädels konnten die Buben auf 1:1 ausgleichen. Allerdings kam kurz vor Ende des zweiten Satzes eine lange vorher angekündigte und allseits bekannte, jedoch dennoch in ihrer zeitlichen Konsequenz den Protagonisten vollständig überraschende, Verabredung dazwischen. Mini wurde durch Nachrückerin Bettina ersetzt. Simone und Bianca nutzen die kurzzeitige Verwirrung ihrer Gegner und zogen ins Finale. Hier zeigten sich dann Natascha und Timo nach der längeren Pause gut erholt. Sie waren weiterhin in excellenter Spiellaune und liessen sich nach dem 2:0 Sieg von der Anwesenden gebührend für ihren verdienten Turniersieg feiern.

 

Vielen Dank an die Hauptorganisatoren Klaus und Simon, an die Kuchenspenderin Brigitte und an alle helfenden Hände.

Ab Dienstag 06.02. 18:00 beginnt dann das angekündigte wöchentliche Dart-Training - es gibt viel zu tun!