News

Badminton
Badminton
12.09.2023

Sehr erfolgreiche Bezirksmeisterschaften - u.a. Marleen Höhl mit 3 Medallien geehrt

Bereits vor Corona startete in der Abteilung Badminton des SV Disbu Rüsselsheim die Operation 2023. Ziel war es eine Gruppe von 15 Kindern im Alter zwischen 12 und 14 im Badminton so fit zu machen, daß es endlich wieder möglich sein wird eine Schüler Mannschaft im Bezirk Wiesbaden melden zu können. Viele der jungen SpielerInnen haben bereits im Disbu in der Mini Gruppe mit 6 Jahren begonnen. Diese frühe Jugendarbeit zahlt sich nun aus.
Denn am vergangenen Wochenende fanden in Eltville am Rhein die Badminton Bezirksmeisterschaften statt. Das erste Turnier für alle TeilnehmerInnen des SV Disbu überhaupt. Teilgenommen haben neben dem Disbu Rüsselsheim auch Vereine wie z.B.: TG Camberg, BC Ginsheim-Mainspitze, TV Wehen und TG Hallgarten.
Die Teilnehmer waren alle sehr aufgeregt, motiviert und sehr ehrgeizig. Erfolgreichste Teilnehmerin bei den Schülern war Marleen Höhl, welche im Mädchen Einzel U13 einen hervorragenden 3. Platz erreichte, Lia Ruthard den 6. Platz, Evangelia Panagiotou den 7. Platz und Klara Schönauer den 9 Platz. Doch die Siege gehen weiter, schon im Mädchen Einzel U15 spielte Antonia Kraus sich auf den 11 Platz. Im U17 Mädchen Einzel holte sich Alishia Alberti den 6. Platz. Die Jungs Einzel waren ebenso erfolgreich. Bei U13 landete Lias Amaroso auf dem 11. Platz. Henri Neid schaffte es im U15 auf den 7. Platz und Mattheo Löbig auf den 10. 
Der zweite Spieltag startete mit den Mädchen-und Jungs Doppel. Im U13 schaffte es Marleen Höhl abermals mit der Hilfe von Evangelia Panagiotou auf den 3. Platz und im Mixed sogar, mit Hilfe von Lias Amaroso, den Bezirksmeistertitel. So konnte Sie insgesamt 3 Medaillien mit nach Hause nehmen. Henri Neid spielte im Jungs Doppel mit dem Mix Gewinner Lias Amoroso und belegten zusammen den 4. Platz. Evangelia Panagiotou startete zusammen mit Mattheo Löbig die Mix Spiele U15 und beendeten sie mit dem 6. Platz. Zu guter letzt kämpften Henri Neid und Alishia Alberti sich im Mix U17 auf den 5. Platz. Der Trainer des SV Disbu Rüsselheim, Marcus Höhl, sieht dieses Turnier nicht nur  als besondere Erfahrung an, sondern auch als Möglichkeit, sich zu verbessern und weiterzuentwickeln.

Mit großer Motivation erwartet das Schülerteam nun den Rundenstart am kommenden Wochenende gegen den 1. WBC, wo man, wie auch die Erwachsenen Teams, als SG Flörsheim Rüsselsheim, gemeinsam mit dem BSC Flörsheim auflaufen wird.

Bei den Erwachsenen war diese Bezirksmeisterschaft eine klare Machtdemonstration der Spielgemeinschaft, die im Bezirk Wiesbaden aktuell das Maß der Dinge ist. In 4 von 5 Disziplinen siegreich, lediglich im Herreneinzel war man im 3. Satz des Finals knapp unterlegen. Dazu kommen noch viele weitere herausragende Platzierungen, wie folgt:

HD 019
Platz 1 Soun/ Metzler
Platz 5 Metzler/ Spano

DD O19
Platz 1 Götz/ Remsperger
Platz 2 Kerling/ Ludwigs

MIX 019
Platz 1 Ludwigs/ Spano
Platz 4 Kerling/ Metzler, C.
Platz 5 Radacki/ Hahn-Klimroth

DE 019
Platz 1 Jennifer Ludwigs

HE O19
Platz 2 Constantin Metzler

 Die ersten 3 Platzierten sind jeweils für die Hessischen Meisterschaften qualifiziert, die am 30.09. und 01.10.23 für die Schüler in Frankfurt und am 25. und 27.11 für die Erwachsenen in Maintal stattfinden.

Marleen Höhl und Lias Amoroso mit ihren Goldmedaillen im Mixed U 13