News

Badminton
Badminton
25.02.2024

Schüler: Vorletztes Rundenspiel gegen den SG Wiesbaden/Biebrich

Am 25. Februar stand das vorletzte Rundenspiel gegen den SG Wiesbaden Biebrich in der Dilthey Schule an. 

Gestartet wurde mit 1. Doppel auf Disbu-Seite gespielt von Lias Amaroso mit Mattheo Löbig. Durch Einsatz und Konzentration konnte sie das erste Spiel klar in zwei Sätzen gewinnen. Das Mix, wurde diesmal nicht wie gewohnt von den Erstplatzierten der Bezirksrangliste Marleen Höhl und Lias Amaroso umgesetzt, sondern von Henri Neid und Evangelia Panagiotou angegangen. Sie wendeten die im Training gelernten Techniken an, verloren das Spiel am Ende aber knapp in zwei Sätzen. Das erste Einzel wurde von Lias Amaroso gespielt und auch er musste sich knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Anders lief es für Mattheo Löbig in seinem Einzel, er stellte sein Können abermals unter Beweis und holte in drei Sätzen den nächsten Sieg. Die weiteren Einzel wurden von Henri Neid und Jonas Gollan gespielt. Beide wendeten Tricks und Techniken an und fanden auch in ihren jeweiligen zweiten Sätzen deutlich besser ins Spiel. Jonas musste sich am Ende leider trotzdem knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Henri konnte den zweiten Satz sogar für sich entscheiden, musst sich am Ende aber im dritten Satz auch geschlagen geben.

Die Spieler des SV Disbus fanden das Spiel sehr spaßig und laut der Erzplatzierten der Bezirksrangliste Marleen Höhl entstanden auch schöne Ballwechsel. 

Nun wird weiter trainiert, da die Schüler des SV Disbus nächste Woche Samstag, am 2. März die Spieler des TV Wehen in der Max-Planck-Halle Rüsselsheim willkommen heißen.
Badminton
Badminton
19.02.2024

Schüler: Rückspiel gegen den SG Eltville-Hallgarten

Am Sonntag den 18. Februar stand das Rückspiel der Schüler des SV Disbu Rüsselsheim gegen den SG Eltville-Hallgarten in der Freiherr vom Stein Halle in Eltville an. Da das Hinspiel 2023 leider abgesagt wurde, konnte weder der Trainer des SV Disbu noch die Spieler ihren Gegner einschätzen. Daher hat Trainer Marcus Höhl seine besten Spieler eingeplant. Jonas Gollan fiel jedoch krankheitsbedingt aus, so dass Tim Fuchs einspringen musste.

Der Tag startete mit den Erstplatzierten der Bezirksrangliste Marleen Höhl und Lias Amaroso, die sich im Mix durchkämpften, es aber leider nicht schafften das Spiel zu gewinnen. Besser lief es für das Herren-Doppel. Mattheo Löbig und Henri Neid. verloren zwar den ersten Satz, jedoch wendete sich das Blatt und sie gewannen den zweiten Satz, sodass sie noch einen dritten Satz spielen mussten. Auch da kämpften die beiden und holten den ersten Disbu-Sieg des Tages. Im Einzel von Mattheo Löbig lief es ähnlich wie in seinem Doppel mit Henri Neid. Der erste Satz ging verloren, jedoch schaffte er es mit Konzentration den zweiten Satz zu gewinnen und meisterte im Anschluss auch den dritten Satz, den er 23:21 gewann. Das ersten Herren Einzel spielte Lias Amaroso, der die neusten gelernten Techniken anwendete. Am Ende musste er sich aber trotzdem knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Auch Henri Neid musste sich in seinem Einzel in zwei Sätzen geschlagen geben. Das letzte Einzel des Tages spielte Tim Fuchs in Vertretung für Jonas Gollan. Leider konnte auch er sich nicht durchsetzen.

Der Trainer Marcus Höhl trainiert die Spieler weiterhin, damit sie in ihrem vorletzten Spiel, am 25. Februar, gegen den SG Wiesbaden/Biebrich nochmal Vollgas geben können.
Badminton
Badminton
04.02.2024

Schüler: Rückspiel gegen den TV Idstein

Am Samstag den 3. Februar stand das Rückspiel unserer Schüler gegen den TV Idstein in der Max-Planck-Halle in Rüsselsheim auf dem Programm.

Wie üblich sollten 4 der besten Schüler vom SV Disbu gegen den TV Idstein antreten. Lias Amaroso sollte mit Marleen Höhl das Mix spielen, während Mattheo Löbig und Jonas Gollan das Herren-Doppel spielen sollten und jeder der 4 auch im Einzel antreten sollte. Krankheitsbedingt fiel der Mix und Einzel Spieler Lias Amaroso aus und auch Marleen Höhl, die erste der Bezirksranglinste, konnte aufgrund einer Erkältung nicht antreten. Für Lias Amaroso sprang Tim Fuchs ein, der mit Jonas Gollan das Herren-Doppel meisterte und auch im Einzel antrat. Für Marleen Höhl sprang die Mix und Einzel Spielerin Evangelia Panagiotou ein, die mit Mattheo Löbig im Mix alles gab. Mattheo Löbig, musste ebenfalls ein Einzel spielen. Er gab alles und schaffte es auch sich vom 1. Satz zum 2. Satz zu verbessern, jedoch gehörte der Sieg dem Einzel Spieler der Idsteiner. Jonas Gollan erging es in seinem Einzel ähnlich, wie auch Mattheo Löbig in seinem Einzel. Sie gaben alles, schaffte es am Ende aber leider nicht sich durchzusetzen.

Am Ende stand es doch 0:6 für den TV Idstein, weswegen der SV Disbu weitertrainiert, um am 18. Februar gegen den SG Eltville-Hallgarten zu gewinnen.
Badminton
Badminton
28.01.2024

Schüler: Rückrundenspiel gegen den 1.WBC

Am 28. Januar startete das Schüler-Team des SV Disbu mit den Rückrundenspielen gegen den 1.Wiesbadener Badminton Club. 

Der Trainer des SV Disbus, schickte 7 seiner besten Spieler los, um die Rückrunde gegen den 1.WBC in der Martin Niemöller Halle zu gewinnen. Vereinsmeister Lias Amaroso spielte mit Jonas Gollan das 1. Herrendoppel. Es entstanden schöne Ballwechsel, am Ende mussten sich Jonas und Lias aber ihren Gegnern geschlagen geben. Ähnlich lief es beim Damendoppel, das von Lia Ruthard und Evangelia Panagiotou gespielt wurde. Sie kämpften und waren bemüht, den Ball übers Netz zu bringen. Jedoch reichten ihre Kräfte für ein Sieg nicht ganz aus. Bessers lief es für Mattheo Löbig und Tim Fuchs im 2. Herrendoppel. Mit voller Konzentration und Motivation meisterten sie das Spiel und gewannen am Ende glatt in zwei Sätzen. Genauso viel Erfolg hatte Marleen Höhl im Dameneinzel. Sie hat die im Training gelernten Techniken und Tricks angewendet und schaffte es so ebenfalls zum Sieg. Weniger Glück hatte Jonas Gollan im 1. Herreneinzel. Er war bemüht, doch seine Künste und Kräfte reichten leider nicht ganz aus. Ähnlich erging es auch Mattheo Löbig im 2. Herreneinzel und Tim Fuchs im 3. Herreneinzel. Sie gaben alles, schafften es am Ende aber nicht die Gegner vom 1.WBC zu schlagen. Das Mix, das durch die 1. platzierten der Bezirksrangliste Marleen Höhl und Lias Amaroso gespielt wurde, war das letzte Spiel für den Tag. Die beiden machten das Spiel spannend und spielten abwechselnd kurze lange oder Schmetterbälle und konnten ihr Spiel glatt in zwei Sätzen gewinnen. Sie holten damit das dritte und letzte Spiel für den SV Disbu. 

Der Trainer Marcus Höhl war im großen und ganzen mit den Leistungen der Spieler zufrieden. Denn von 8 Spielen konnte der SV Disbu noch ein 3:5 rausholen. Er meinte auch, dass sich einzelne Personen verbessert haben und manche einfach noch mehr ins Spiel finden müssen. Deshalb trainieren die Spieler weiter, damit sie nächstes Wochenende am 3. Februar gegen den TV Idstein genauso gute Ergebnisse erzielen können.
Badminton
Badminton
11.12.2023

Weihnachtsfeier

Nach dem aller ersten Vollinton Turnier fand in der Pizzeria „La Forchetta“ am Treff die Weihnachtsfeier statt. Dort versammelten sich an die fünfzig Personen. Zwischen der Vorspeise und dem Hauptgang, war Programm. Gemeinsam spielte der Verein Bingo. Jeder Spieler hatte somit die Chance auf eine Vielfalt von Geschenken: von der Musikbox bis hin zu Tetris.  Nach sechs Runden, konnte man in Ruhe essen und den Abend ausklingen lassen. Es wurde viel gelacht und zwischendurch wurden Vereins - News verkündet und ausgetauscht.
Badminton
Badminton
11.12.2023

Vollinton Turnier

Am vergangenen Samstag den 9. Dezember stand vor dem gemütlichen Beisammensein zur Weihnachtsfeier das erste Vollinton Turnier in der Sporthalle der Planck-Schule auf dem Programm. Dabei wurde in vierer Teams bestehend aus Freunden, Familienmitgliedern, Minis, Großeltern oder anderen Vereinsmitgliedern gespielt. Die Teams konnten dabei entweder zusammen angemeldet werden oder wurden aus den nicht in einem Team gemeldeten Spielern "zusammengewürfelt".

Doch bevor es für die 8 Teams mit den eigentlichen Spielen los ging, gab es zunächst eine Einführung in die Regeln die, wie der Name schon erahnen lässt, eine Mischung aus Volleyball und Badminton sind. Gespielt wird dabei auf den gewohnten Badmintonfeldern, mit den gewohnten Schlägern und Bällen, allerdings wird das Netz auf die Volleyballnetzhöhe gehängt und es muss innerhalb des Teams zweimal abwechselnd "gestellt" werden, bevor der Ball dann mit dem dritten Schlag wieder in die gegnerische Hälfte gespielt wird. Um Wartezeiten für die Teams zu minimieren wird auf Zeit (10min) gespielt, so dass die Runden eine planbare Länge haben.


Nach der Einführung in die Regeln haben sich alle Spieler erst einmal mit dem Helikopter Tanz warmgetanzt. Danach sind die Teams dann im Jeder gegen Jeden Modus gegeneinander angetreten. In den Spielen war neben dem Spaß vor allen Dingen Teamgeist gefragt. Und so standen nach guten drei Stunden folgende Platzierung fest:
1. die Besseren 
2. La Familia 
3. Die Wilden 3/4
4. Greeces 
5. TiNiMi‘s 
6. Chupa Chups 
7. Fantastischen 4
8. Weberlis





Badminton
Badminton
14.11.2023

Schüler: Spiel gegen den TV Wehen

Am vergangenen Samstag den 11. November sind unsere Schüler in der Mini-Runde gegen den TV Wehen gespielt. Das Spiel startete mit den 1. Platzierten im Mixed der Bezirksrangliste Marleen Höhl und Lias Amaroso. Mit Geschicklichkeit und Konzentration blieben beide am Ball und konnten so den ersten Punkt holen. Jonas Gollan und Mattheo Löbig meisterten das zweite Doppel ebenfalls und schafften es mit den im Training geübten Techniken den zweiten Punkt zu holen. Das erste Einzel wurde von Lias Amaroso gespielt. Er machte es für alle Zuschauer spannend. Nachdem er den ersten Satz relativ deutlich mit 13:21 verlor, kämpfte er sich ins Spiel und konnte den zweiten Satz knapp gewinnen. Den dritten Satz und damit auch sein Einzel konnte er dann ebenfalls gewinnen. Anders lief es für Jonas Gollan im zweiten Einzel. Gegen einen sehr guten Gegner schaffte er es zwar zu einzelnen Punkten, konnte sich am Ende aber leider nicht durchzusetzen. Für Marleen Höhl lief es im dritten Einzel besser. Sie blieb am Ball und konnte so das vierte Spiel für den SV DISBU gewinnen. Den letzten Sieg holte sich Mattheo Löbig, der ebenfalls im Einzel alle Tips von Trainer Marcus Höhl umgesetzt hat und sich so in seinem Spiel durchsetzen konnte. 
Für dieses Jahr war es leider das letzte Spiel, dafür freuen sich alle Spieler auf die im Januar 2024 anstehenden Rückspiele.
Badminton
Badminton
08.11.2023

Schüler: Spiel gegen die SG GW Wiesbaden/Biebrich

Das letzte  Spiel Anfang Oktober gegen Eltville musste leider ausfallen und ging kampflos an uns. So ging es am vergangenen Sonntag den 5. November für unsere Schülermannschaft in der Max-Planck-Halle Rüsselsheim gegen Wiesbaden Biebrich endlich mal wieder um Punkte in der Schüler Mini Runde. Dem Trainer des SV Disbu Marcus Höhl standen 8 Spieler zur Verfügung, so dass jeder mal die Chance hatte zu spielen und sein Können umzusetzen.
Das erste Doppel spielten Gianluca Weber und Lia Ruthard.  Leider schafften es die beiden nicht sich ihrem Spiel gegen die Gäste durchzusetzen. Im Mixed lieferten sich die Bezirksmeister Marleen Höhl und Lias Amaroso einen harten Kampf, mussten sich am Ende aber trotz des gewonnen zweiten Satzes geschlagen geben. Für Muhammad Nasir war es das erste Spiel gegen einen anderen Verein und er gab im Einzel sein Bestes. Leider musste er sich nach dem zweiten Satz endgültig geschlagen geben. Tim Fuchs spielte ebenfalls ein Einzel, schaffte es aber ebenfalls nicht sich durchzusetzen. Für Mattheo Löbig fing das Einzel gut an, verlor allerdings dann etwas den Faden. Somit fiel ein Sieg leider aus. Das dritte Einzel spielte Jonas Gollan. Leider konnte auch er sich am Ende nicht durchsetzten und so ging auch dieses Einzel an die Gegner. Laut Marcus Höhl, dem Trainer des SV Disbu, haben alle Spieler die im Training gelernten Techniken im Spiel sehr gut umgesetzt. Trotzdem hieß es am Ende 0:6. Jetzt heißt es fleißig weiter trainieren, um dann am 11. November gegen TV Wehen wieder anzugreifen.
Badminton
Badminton
01.10.2023

Hessenmeisterschaften

Am 30. September und 1. Oktober fand in Frankfurt die Hessenmeisterschaft statt. Außer dem SV Disbu haben folgende Vereine teilgenommen: TURA Niederhöchstadt, TV Hofheim, SG Bremthal, TV Jugenheim, BV Frankfurt, TV Bensheim, SV Dorteweil und der TuS Schwanheim.
Zunächst traten Marleen Höhl und Lias Amoroso im Mixed an und gaben alles. Der erste Satz ging knapp verloren, im zweiten Satz legten beide nochmal eine Schippe drauf, schafften es aber leider trotzdem nicht das Spiel noch zu drehen und so mussten sie sich leider geschlagen geben. 
Nach einer kurzen Pause, ging es für Marleen Höhl im Einzel weiter. Auch hier musste sie sich aber leider am Ende geschlagen geben. 
Der Sonntag begann mit dem Doppel, was Marleen Höhl und Evangelia Panagiotou spielten. Diese setzten die neusten im Training gelernten Tricks und Techniken ein und gewannen so das erste Spiel. Im anschließenden Viertelfinale war dann aber leider auch für die beiden Schluss.
Am kommenden Samstag den 7. Oktober greift der DISBU-Nachwuchs im Spiel gegen den SG Eltville-Hallgarten dann erneut in der Runde an.

Badminton
Badminton
24.09.2023

Minirunde A in Idstein

Am 23. September fand in Idstein das zweite Rundenspiel für die SV Disbu Schüler und das erst in Mini-Runde statt. Mit Motivation und Hoffnung auf Spielgewinne versammelte sich die Disbuaner und die Spieler des TV Idstein in der Sporthalle. Die Minirunde startete mit den Erstplatzierten der Bezirksrangliste Marleen Höhl und Lias Amaroso. Während die beiden ihr erstes Spiel verloren haben, spielte mit Jonas Gollan und Henri Neid schon das nächste Doppelpaar. Die beiden meisterten das Spiel, aber mussten sich nach dem zweiten Satz leider ebenfalls endgültig geschlagen geben. Die restlichen Spiele waren alle im Einzel, die Lias Amaroso, Jonas Gollan, Henri Neid und Mattheo Löbig für uns spielten. Alle waren aktiv dabei und hin und wieder entstanden auch ein paar schöne Ballwechsel. Jedoch schaffte es leider kein Disbuaner mehr sich in seinem Spiel durchzusetzen.

In zwei Wochen, am 7. Oktober geht es dann mit dem dritten Rundenspiel in der Max Planck Halle gegen den SG Eltville Hallgarten weiter.
Badminton
Badminton
21.09.2023

Die Schüler-Runde hat begonnen

Am 16.September fand in der Max-Planck Turnhalle Rüsselsheim das erste Rundenspiel der Schüler statt. Voller Begeisterung und mit eisernem Willen spielte der SV Disbu Nachwuchs in der Schüler Runde des Badmintonbezirks Wiesbaden gegen den 1. Wiesbadener BC. Jonas Gollan und Mattheo Löbig traten im ersten Herrendoppel als erste Spieler an und mussten sich leider am Ende glatt in zwei Sätzen geschlagen geben. Das Damendoppel Evangelia Panagiotou und Klara Schönauer kämpften um den Sieg und gewannen relativ klar in zwei Sätzen. Im 2. Herrendoppel gaben Henri Neid und Tim Fuchs alles, mussten sich am Ende aber auch in zwei Sätzen geschlagen geben. Im Mix tratten die Erstplatzierten der Bezirksrangliste Marleen Höhl und Lias Amaroso für den SV Disbu an. Gegen die starken Gegner aus Wiesbaden musste die beiden sich erst ein wenig ins Spiel kämpfen und verloren so den ersten Satz. In Satz zwei lief es dann deutlich besser und so musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Immer besser ins Spiel gekommen, konnten die beiden Rüsselsheimer diesen klar mit 21:12 gewinnen und damit den zweiten Punkt für den Disbu holen. Danach standen noch die Einzel auf dem Programm. Marleen im Dameneinzel, Lias im 1. Herreneinzel, Jonas im 2. Herreneinzel und Mattheo im 3. Herreneinzel gaben noch einmal alles, mussten sich am Ende aber leider doch geschlagen geben. Dabei lieferte sich insbesondere Mattheo nochmal ein nervenaufreibendes Spiel, das erst in der Verlängerung des 3. Satzes denkbar knapp mit 24:26 verloren ging. Insgesamt ging die Partie damit leider mit 2:6 Spielen an die Wiesbadener.

Für den Nachwuchs des SV Disbu geht es dann schon am kommenden Samstag, den 23. September gegen Idstein, diesmal in der Schüler Mini-Runde, weiter.

Das Disbu Schülerteam

Badminton
Badminton
19.09.2023

Badminton VM Feier

Zu den vor den Sommerferien ausgespielten Vereinsmeisterschaften, wurde am vergangenen Wochenende, im Anschluss an das erste Rundenspiel, die Siegerehrung im Asia Palast Langen gefeiert. Dort trafen sich an die 40 Disbuaner und Angehörige, für ein vielversprechendes Programm. Nach dem Essen versammelten sich erst einmal alle rund um den Flügel, an dem der Pianist und gleichzeitig Gewinner des 3. Platzes im Schüler Einzel, Mattheo Löbig, ein mega  Konzert gab.

Mattheo Löbig am Flügel

Bei der anschließenden Siegerehrung bekam Jonas Gollan einen riesigen Applaus für den 2. Platz,  obwohl er leider garnicht teilnehmen konnte. Der schon im Bezirksturnier zum Mix Meister gekürte Lias Amaroso sicherte sich den Pokal für den 1. Platz im Schüler Einzel. Im Jungend Einzel war Lion Löbig ebenso erfolgreich und holte sich den 1. Platz und zwei Pokale (einen für den aktuellen Sieg und den Schüler Wanderpokale den er bis dato am häufigsten gewonnen hat und der nach fünf ausgespielten Titeln nun durch einen neuen ersetzt wurde). Beim Mädchen Jugend Einzel holte sich Alishia Alberti den Pokal für den 1. Platz. Weiterhin bekamen folgende Schüler im Einzel Preise:
Lia Ruthard bekam für den 4. Platz eine Urkunde. Auf den dritten Platz schaffte es Evangelia Panagiotou und bekam eine Bronzemedaille, ein Trikot und Urkunde. Klara Schönauer auf Platz 2 wurde ebenfalls mit einer Medaille, Trikot und Urkunde belohnt. Die schon im Bezirksturnier mit Platz 3 erfolgreiche Marleen Höhl holte sich bei den Vereinsmeisterschaften den 1. Platz im Mädchen Schüler Einzel.

Schüler und Jugend Vereinsmeister

Auch die Erwachsenen haben in mehreren Runden mit zugelosten Partnern und ausgewürfelten Spielzeiten den Vereinsmeister im Doppel gesucht. Auf den 1. Platz kamen dabei Dominik Belle und Markus Gnewikow die sich im Finale gegen Marcus Höhl und Frank Spano durchsetzen konnten. Auf Platz drei kam Heinz Knebel und Srihari Balasubramanian und für den 4. Platz bekamen Ralf Pauli und Lion Löbig eine Urkunde. Christina Höhl und Raggah Gokulakannan Kannayiram schafften es auf den 5. Platz. Zu guter letzt belegten Markus Hübner und Daniel Liske den 6. Platz.