News
 

Badminton: Letzter Hinrundenspieltag

Die erste Mannschaft brach am frühen Sonntagmorgen, den 27.11.2016, zum letzten Spiel der Hinrunde nach Biebrich zum BC Biebrich 1 auf. Da Philipp verhindert war sprangen Sascha H. und Burkhard S. für ihn ein. Nachdem auch die Gastgeber in der Halle waren, gab es gleich einen Grund zur Freude. Da bei den Gegnern eine Dame fehlte starteten wir bereits mit einer 2:0 Führung in die Begegnung. Das Ziel gegen den nicht zu unterschätzenden Tabellenletzten war ein Sieg um so den Abstand in der Tabelle zum Relegationsplatz etwas auszubauen, war damit zum greifen nah. Doch die Hallenverhältnisse und der damit verbundene Heimvorteil der Gastgeber erschwerte allen ihr Spiel.
Durch die fehlende Dame des Gegners konnte sich Christine V. voll auf das Anfeuern ihrer Mannschaftskollegen konzentrieren. Unterstützung bekam sie dabei von Christine L. die extra als Fan in die Halle gekommen war.
Zuerst wurden die Herrendoppel ausgetragen. Sascha H./Burkhard S. gaben im 2. HD ihr Bestes, doch sie waren gegen die im Vergleich eingespieltere Biebricher Paarung chancenlos und mussten ihr Spiel in zwei Sätze abgeben.
Dominik B./Frank S. taten sich im 1. HD auch schwer, konnten aber klar in zwei Sätzen gewinnen und damit den dritten Punkt für den Disbu holen. Markus G./Claudia K. gingen zuversichtlich ins Mixed, taten sich dann im Spiel jedoch schwer. Den ersten Satz konnten sie noch knapp gewinnen. Im zweiten und dritten war das Glück nicht mehr auf ihrer Seite und die Fehler häuften sich. So ging der zweite Punkt an den Gegner.
Frank S. kämpfte und rannte im 2. HE um jeden Ball und hielt sein Spielniveau über beide Sätze durch und sicherte damit den vierten Punkt für den Disbu.
Dominik B. gewann den ersten Satz im 1. HE knapp aber souverän. Im zweiten Satz verlor er zwischenzeitlich etwas den Faden, kämpfte sich aber nochmal ran, musste diesen am Ende aber doch abgeben. Und im dritten Satz war dann endgültig die Luft raus und so ging der Satz an den spielerisch und konditionell gut aufgestellten Gegner. Zwischenstand 4:3 für den Disbu.
Markus G. hatte nun im 3.HE alles in der Hand. Den ersten Satz gewann er knapp. Unterstützt und angefeuert von allen anwesenden Disbuanern biss sich Markus durch jeden Ballwechsel und kämpfte bis zum letzten Punkt. Aber der Heimvorteil lag klar bei den Gegnern und so verlor Markus die Sätze zwei und drei. Damit hieß es am Ende 4:4 Unentschieden und damit immer noch zumindest ein Punktgewinn.
Auch wenn es aus Disbu-Sicht ein eher unglückliches Ende der Hinrunde war, hatten alle Grund zu feiern und mit Rose-Sekt und Cola anzustoßen. Denn in der bisherigen Saison heimsten sie bereits mehr Punkte ein als in der ganzen letzten Saison und stehen nun auf Tabellenplatz 4: Im Januar heißt es dann zum Rückrundenstart wieder für alle: Smash it ...!


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 27.11.2016.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.