News
 

Badminton: Vorletzter Hinrundenspieltag

Am vergangenen Samstag, 12.11.2016, brachen alle Stammspieler, wenn auch zum Teil etwas Erkältungsgeschwächt, am frühen Nachmittag zum Auswärtsspiel gegen den GW Wiesbaden 2 auf. Wie schon in der letzten Saison bei beiden Begegnungen, galt es diesmal wieder einen Gesamtsieg gegen die nicht zu unterschätzenden Gegner zu holen.
Gestartet wurde mit allen drei Doppeln. Dominik/Frank fuhren im 1. HD schnell denn ersten Spielsieg ein. Markus/Philipp hingegen machten es bis zum letzten Punkt sehr spannend und verloren beide Sätze nur knapp mit dem Minimalunterschied von zwei Punkten. Wie in der letzten Saison traten unsere Damen gesundheitlich geschwächt an, konnten aber ihr Spiel so gestalten, dass sie mit den Gegnern bis in die Verlängerung mithalten konnten, den Satz letztlich aber doch verloren. Der zweite Satz verlief ähnlich. Am Ende, nach einer kleinen Unschlüssigkeit über einen Ball und der damit verbundenen „Wiederholung“ verloren sie jedoch auch diesen Satz knapp.
Vom 1:2 Rückstand ließen wir uns jedoch nicht beirren, denn ein Sieg war noch immer drin. Frank startete direkt ins 2. HE und erzielte einen Punkt nach dem anderen. Nach recht schnellem Spiel und deutlichem Punkabstand gewann Frank, auch wenn es sich für ihn im Spiel nicht so deutlich anfühlte. Ausgleich 2:2.
Im 3. HE zog Markus sein Spiel durch und gewann direkt den ersten Satz. Nach knapp verlorenem zweiten Satz ging es mit erkältungsbedingt schwindender Kraft im entscheidenden dritten nochmals heiß her. Am Ende musste Markus sich dann auch im dritten Satz denkbar knapp geschlagen geben.
Entgegen dem Spiel in der letzten Runde, taten sich Claudia/Philipp aufgrund der gesundheitlichen Angeschlagenheit der Dame im ersten Satz schwer mit der Spieltaktik der Gegner klar zu kommen und verloren den ersten Satz deutlich. Nach Rückstand im zweiten stellten sie auf Doppeltaktik um und gestalteten so das Spiel bis zum Schluss spannend. Nur knapp mussten sie sich im zweiten auch geschlagen geben. Rückstand 2:4.
Nun lag es am DE und dem 1. HE noch ein Unentschieden zu holen. Zunächst holte Dominik nach einigen spannenden Ballwechseln den Sieg im 1. HE. Im letzten Spiel des Tages, dem DE, brauchte Christine im ersten Satz etwas um in ihr Spiel zu kommen. Doch sie behielt die Nerven und gewann diesen in der Verlängerung. Umso besser spielte sie im zweiten Satz und gewann wie in der vergangen Saison deutlich und holte damit den entscheidenden Punkt zum Ausgleich.
Auch wenn es nach Spielen ein Remis am Ende des Tages war, ist der Spieltag nach Spielpunkten mit 335:299 dennoch ein Sieg. In zwei Wochen heißt es in der Hinrunde dann ein letztes Mal: Smash it…!


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 13.11.2016.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.