News
 

Badminton: Spielbericht 13. Spieltag

Am vergangenen Samstag startete unsere 1. Mannschaft in ihren vorletzten Spieltag der Saison, diesmal mit Live-Ticker für alle Interessierten.
17:50 Uhr - Hallo und herzlich willkommen vom Kommentatorenplatz zum heutigen Live-Ticker der Badminton-Bezirksoberliga Wiesbaden live aus der Georg-Büchner-Halle mit der Begegnung zwischen dem SV DISBU Rüsselsheim und dem TUS Dotzheim 1. Der Gast aus Wiesbaden schickt sich an, mit einem Sieg die Meisterschaft so gut wie perfekt zu machen. Für Rüsselsheim geht es währenddessen um nicht mehr viel. Der Klassenerhalt ist zwar rechnerisch noch nicht ganz perfekt. Aber es müsste schon mit dem Teufel zugehen, dass DISBU noch auf den Relegationsrang abrutscht.
17:58 Uhr: So langsam trudeln die ersten Spieler und Fans ein. Wie wir soeben vom Spielfeldrand erfahren haben, tritt Dotzheim aufgrund der niedrigen Hallentemperaturen unter Protest an.
18:30 Uhr: Nach dem Aufwärmen und Warmspielen aller und offizieller Begrüßung der Gegner, gehen pünktlich die ersten Spiele 1.HD und DD los.
29. Spielminute: Nach starker kämpferische Leistung müssen sich Belle/Spano im 1.HD am Ende des 1.Satzes mit 18:21 geschlagen geben.
31. Spielminute: Da können sich die Herren noch eine Scheibe von abschneiden: die Damen Vowinkel/Kappler gehen nach einer starken Vorstellung mit einem verdienten 22:20 im ersten Satz vom Platz.
41. Spielminute: Nun läuft es auch bei den Herren, welche soeben mit einem 21:18 zum 1:1 ausgeglichen haben.
46. Spielminute: Belle/Spano führen nun deutlich, zur Pause des dritten und entscheidenden Satzes steht es 11:3 ... während sich bei den Damen der nächste Krimi anbahnt, aktuell steht es 25:25 im zweiten Satz.
50. Spielminute: Auch die Damen müssen, nach langer Diskussion mit den Gegnern über den Punktestand im zweiten Satz, am Ende steht 25:27, in den dritten gehen.
52. Spielminute: Die Halle kocht… Siiiiieg…Belle/Spano schicken die Gegner mit 21:13 nach Hause.
61. Spielminute: Die Damen liegen im dritten Satz hinten, aber kämpfen sich immer wieder ran. Die Halle tobt weiter, bei jedem Punkt. Und auch Gnewikow/Nickel starten nun ins 2.HD.
70. Spielminute: Leider müssen sich Vowinkel/Kappler nach drei super spannenden Sätzen im Dritten mit 16:21 geschlagen geben. Dennoch eine tolle Leistung unsere Damen.
79. Spielminute: Nach gewonnenem ersten Satz zu 15 liegen Gnewikow/Nickel aktuell mit 9:11 hinten.
81. Spielminute: Auch Belle konnte im gestarteten 1. HE den ersten Satz gewinnen mit 21:19.
82. Spielminute: Gnewikow/Nickel bringen ihre Gegner zu Weißglut. Der Heimvorteil liegt klar bei uns und unsere Herren können aufholen. Aktuell steht es 19 beide im zweiten.
84. Spielminute: Leider verlieren die Herren knapp zu 19 und gehen nun in den dritten. Weiterhin ärgern sich die Gegner tierisch über die Hallenverhältnisse.
85. Spielminute: Belle baut seinen Vorsprung im 1.HE weiter aus. Es steht 14:10.
90. Spielminute: Belle macht den Punkt für den Disbu klar und geht als klarer Sieger mit 21:14 vom Platz.
95. Spielminute: Das 2. HD von Gnewikow/Nickel wird zum nächsten Krimi des Tages. Das Adrenalin steigt, die Spannung ist bei allen in der Halle zu spüren. Momentan liegen unsere Herren 11:15 hinten. Und die nächsten Punkte fallen: 12:17…13:18 durch Netzroller...14:20.
97. Spielminute: Satz- und Spielpunkt für den Gegner 14:21. Zwischenstand Gesamtergebnis 2:2. Ein Unentschieden gegen den Tabellenführer ist für den Disbu noch drin. Es bleibt spannend. Jetzt spielen sich Vowinkel für das Dameneinzel und Kappler/Nickel für das Mixed ein.
130. Spielminute: Vowinkel hatte im Dameneinzel schwer zu kämpfen gegen ihre läuferisch sehr starke Gegnerin. Nach deutlich verlorenem 1. Satz zu 9 konnte sie sich im zweiten nochmal rankämpfen und es wurde spannend. Knapp zu 19 musste sich unsere Damen leider geschlagen geben.
137. Spielminute: Kappler/Nickel tun sich im Mixed ebenfalls schwer und können ihre Chancen nicht ganz nutzen. Dennoch punkten sie in beiden Sätzen und geben sich erst zu 13 und 14 geschlagen.
138. Spielminute: Zwischenstand: 2:4 und alles ist noch drin. Gnewikow und Spano machen sich für die letzten beiden Spiele dieser Begegnung 3.HD und 2. HD warm.
147. Spielminute: Spano verliert den 1. Satz zu 14 und hinten Gnewikow liegt hinten 13:16.
150. Spielminute: Spano nun im zweiten Satz liegt 7:10 hinten. Der erste Krampf in der Wade macht sich bemerkbar. Doch er kämpft sich ran und gewinnt den zweiten Satz noch zu 17.
158. Spielminute: Genwikow holt seinen Rückstand auf und gewinnt den ersten Satz knapp zu 18. Im zweiten steht es jetzt 14:15…es wird eng…nein….leider zu 18 verloren...auf in den 3.Satz.
163. Spielminute: Spano im 3.Satz baut jetzt schnell seinen Vorsprung von 8:3 auf 16:7 weiter aus.
168. Spielminute: Der Wadenkrampf ist bei Spano wieder da bei einem Punktestand von 19:13…20:14. Noch ein Punkt…20:15… Siiiiiieeeeggggg…mit 21:15.
171. Spielminute: Nach 7 äußerst nervenaufreibenden und spannenden Spielen und einem Zwischenstand von 3:4 brodelt die Halle mehr denn je. Nur noch das 3.HE steht aus und Gnewikow hat es im dritten Satz nun in der Hand. Es steht 14:15; 15:15; 16:15.
172. Spielminute: Punktestand 17:15...Nein, Unstimmigkeit…Gegner will Wiederholung…Ausgleich 16:16; 17:16; 18:16; 18:17; 19:17; 20:17…noch ein Punkt zum Sieg. Die Zuschauer hält es kaum noch auf der Bank.
173. Spielminute: Der Gegner Punktet 20:18…Alle Zuschauer sind ruhig und gespannt. Der Gegner schlägt auf…uuuund….Sieeeeeg…21:18. Alle Disbu-Spieler springen vor Freude auf und man hört Jubelschreie! Unentschieden 4:4 gegen den Tabellenführer und somit Klassenerhalt gesichert.
Was für Begegnung. Am Ende sind alle Spieler, ob gewonnen oder verloren, mit ihrer Leistung zufrieden und stoßen bei einem Becher Sekt auf den verdienten Endstand an. Und ein großes Dankeschön an unseren Glücksbringer Burki für sein Engagement und Unterstützung in der Halle!!
Kommenden Sonntag heißt es beim letzten Spiel der Saison noch einmal: Smash it!


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 28.02.2016.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.