News
 

Badminton: Entscheidender Spieltag

Am vergangenen Samstag, 13.02.2016, brach unsere 1. Mannschaft in der Bezirksoberliga zum vorletzten Auswärtsspiel gegen PSV GW Wiesbaden 2 auf, um wie in der Hinrunde einen Sieg einzufahren und so den Klassenerhalt vorzeitig zu sichern.
Zuerst starteten alle in ihre Doppel. Vom ersten Ballwechsel an waren alle Punkte hart umkämpft. Unsere Damen Christine/Claudia machten von Beginn an wieder ein gutes Spiel, aber leider mussten sie sich im zweiten Satz knapp zu 19 geschlagen geben. Auch das 2 HD. von Markus/Philipp blieb bis zum Schluss spannend. Den ersten Satz knapp verloren, konnten sie den zweiten knapp gewinnen. Der dritte Satz kostete alle noch einmal Nerven, sowohl die Spieler als auch unsere beiden anwesenden Fans. Nach langen Ballwechseln mussten sich jedoch unsere Jungs mit 3 Punkten Rückstand geschlagen geben. Dominik/Frank im 1.HD zogen eiskalt ihr Spiel durch und holten schnell einen klaren Sieg in zwei Sätzen.
Philipp/Claudia, noch motiviert und guter Dinge nach ihrem letzten Sieg im Mixed, wollten erneut einen Punkt holen. Trotz tollem knappen Spiel, machte sich die noch fehlende Feinabstimmung zwischen beiden bemerkbar und sie verloren knapp in zwei Sätzen. Auch Christine fightete stark und spielerisch klug um jeden Ball. Ihre genauso läuferisch starke Gegnerin konnte letzten Endes dies jedoch besser ausspielen und einen weiteren Punkt für den Gastgeber holen. Zwischenstand 4:1.
Wie des Öfteren lag der Ausgang des Spieltages in den Händen unserer Männer. Frank musste nach einem ersten relativ einfach gewonnenen Satz im 2. HE im Zweiten nochmal die Zähne zusammenbeißen und kämpfen. So ging der zweite, wenn auch knapp, zu Franks Gunsten aus. Ähnlich spannend machte es auch Markus im 3. HE. Den ersten Satz gewann er klar. Im zweiten Satz verhaspelte er sich wie in der Hinrunde, aber holte dann in der Verlängerung den entscheidenden Punkt zum Sieg.
Im letzten Spiel des Tages lag es in Dominiks Hand noch ein Unentschieden zu holen. Nach den ersten paar Schlägen machte sich aber schon bei allen eine Entspanntheit deutlich, denn die deutliche Führung zeigte früh an, dass es einen klaren Sieg im 1.HE geben würde und auch gab.
Mit dem durch das Unentschieden geretteten Punkt können wir die letzten beiden Spieltage relativ entspannt angehen. Zwar können wir rechnerisch noch auf den Relegationsplatz abrutschen, durch unser gutes Spielverhältnis und die ausstehenden Begegnungen der Tabellenletzten besteht diese Chance nur noch hypothetisch und der Klassenerhalt sollte so gut wie sicher sein.
In zwei Wochen heißt es dann zum vorletzten mal in der Runde 2015/2016: Smash itů!


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 17.02.2016.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.