News
 

Badminton: Fünfter Spieltag

Am vergangenen Sonntag, 08.11.2015, trat unsere 1. Mannschaft zum fünften Spiel und dritten Heimspiel der Saison gegen den PSV GW Wiesbaden 2 an.Nachdem unter der Woche Philipp krankheitsbedingt absagen musste, aktivierten wir kurzer Hand unsere Oldies Andi und Burkhard. Somit gingen wir mit 5 Herren und 2 Damen in das Spiel.
Nachdem wir in dieser Saison in eigener Halle noch ungeschlagen waren und im letzten Heimspiel sogar den ersten Saisonsieg einfahren konnten, ging es mit Selbstbewusstsein und dem klaren Ziel eines weiteren Sieges in das Spiel. Los ging es zuerst mit dem Damendoppel und dem 2. Herrendoppel. Obwohl unsere Damen Christine/Claudia beide etwas geschwächt waren, konnten sie den ersten Satz spannend halten und mussten sich erst in der Verlängerung äußerst knapp zu 26 geschlagen geben. Im zweiten Satz verloren sie etwas den Faden und so ging dieser leider deutlich verloren. Im 2. HD gestalteten es unsere „alten, spielerfahrenen Hasen“ andersrum. Im ersten Satz gewöhnten sich Andi und Burkhard erst aneinander und verloren diesen recht deutlich. Im zweiten Satz machten sie es dann noch einmal für alle spannend. Am Ende ging aber leider auch der zweite Satz an die Gäste aus Wiesbaden.
Vom 0:2 Rückstand ließen wir uns allerdings nicht beirren und gingen weiter mit Siegeswillen in die nächsten Spiele. Im ersten Herrendoppel demonstrierten Frank und Dominik ihren Gegnern gleich von Beginn an, dass das die einzigen Punkte für sie gewesen sein sollten. Klarer Sieg in zwei Sätzen für unsere Jungs. Auch im folgenden 2. Herreneinzel machte Frank, wiedererwarten, mit seinem Gegner kurzen Prozess und gewann beide Sätze deutlich. Ausgleich 2:2.
Dagegen nutzten unsere Mixed-Spieler Claudia und Markus die Chance über die volle Distanz eines Dreisatz-Spiels zu gehen. Nachdem sie den ersten Satz ganz klar gewonnen hatten, wollten sie den Sieg-Punkt im 2ten Satz nicht machen und verloren diesen knapp zu 19. Im dritten Satz fanden sie jedoch wieder in ihr Spiel und gewannen diesen souverän. Und somit gingen wir mit 3:2 in Führung.
Christine wollte im Dameneinzel nicht gleich ins Spiel kommen und verlor den ersten Satz zu 12. Umso besser spielte sie im zweiten Satz und gewann ganz klar zu 7. Der dritte Satz sollte noch einmal sowohl an den Kräften der Spielerinnen zehren, aber noch mehr an den Nerven der Zuschauer. Ein ständiges hin- und her des Punktgewinns und Punktverlustes bis in die Verlängerung. Doch der Freudenschrei kam am Ende von Christine. Zwischenstand damit 4:2 und schon mal ein Unentschieden gesichert.
Im 3. Herreneinzel lag nun die Vorentscheidung in Markus Händen. Mit einem Sieg wäre das auch der zweite Heimsieg in Folge. Im ersten Satz zeigte Markus seinem Gegner die Grenzen auf und gewann diesen recht deutlich. Im zweiten Satz verhaspelte er sich und verlor diesen knapp zu 18. Der dritte Satz gestaltete sich lange Zeit offen. Doch am Ende behielt Markus die Nerven und sicherte damit den fünften Disbu-Punkt und damit auch vorzeitig den Sieg.
Im letzten Spiel des Tages musste nun Dominik, ohne den für ihn so wichtigen Druck gewinnen zu müssen, das 1. Herreneinzel bestreiten. Insbesondere im ersten Satz merkte man seine fehlende Anspannung an vielen Flüchtigkeitsfehlern in den Schlägen. Doch am Ende konnte Dominik den Satz trotzdem relativ knapp für sich entscheiden. Im zweiten Satz konnte er sich doch noch mal etwas pushen und gewann diesen etwas deutlicher. Damit hieß es am Ende 6:2 für den Disbu!
Nach zwei Siegen in Folge geht unser 1. Mannschaft in 2 Wochen psychisch gestärkt und voller Motivation und Kämpfergeist in das nächste Rundenspiel gegen den derzeitigen Tabellenführer. Und dann heißt es wieder: Smash it…!


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 08.11.2015.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.