News
 

Badminton: Erfolgreiches Wochenende für unsere Erste

Am vergangenen Wochenende ging es für die 1. Mannschaft in der Bezirksoberliga WI - ersatzgeschwächt - gleich zu zwei Auswärtsspielen, die wichtiger denn je waren.
Auf allen Spielern lastete ein entsprechender Druck, ging es doch um nicht weniger als dem drohenden Abstieg entgegenzuwirken und möglichst auch die Relegation zu vermeiden. Dazu sollten in den zwei anstehenden Spielen mindestens 3 Punkte geholt werden.
Am Samstag starteten wir gegen den TG Camberg I mit dem klaren Ziel zu siegen. Unsere Damen Christine/Claudia fanden nach langer Durststrecke zurück zu alter Spielstärke und gewannen das Damendoppel in zwei Sätzen. Auch unsere Herren Frank/Markus glänzten in zweiten Sätzen und holten somit den zweiten Punkt im 1. Herrendoppel. Für die Überraschung des Tages sorgten unsere Herren im 2. Herrendoppel. Dominik und Ersatzspieler Andy konnten im 2. Herrendoppel nach einem knappen ersten verlorenen Satz, das Spiel umdrehen und in zwei weiteren spannenden, nervenaufreibenden Ballwechseln, ihr Spiel optimieren und gewinnen. Frank spielte im 2. Herreneinzel gewohnt stark seine „Zauber-Zocker-Bälle“ und konnte sein Spiel glatt in zwei Sätzen gewinnen. Dominik musste im 1. Herreneinzel leider den ersten Satz an den Gegner abgeben. Den zweiten Satz konnte er trotz seiner Verletzung gewinnen. Der dritte Satz schien aufgrund seiner Schmerzen erst verloren zu gehen. Doch als ehrgeiziger Kämpfertyp ließ er dies nicht zu und gewann deutlich zu 15. Andy schlug sich im 3. Herreneinzel tapfer und verlor den ersten Satz erfreulich knapp. War dann im zweiten Satz dem gegnerischen Jugendspieler jedoch nicht mehr gewachsen und musste sich damit in zwei Sätzen geschlagen geben. Christine trumpfte in ihrem Dameneinzel gut auf, konnte jedoch ihr Spiel nicht bis zum Ende durchziehen und verlor leider knapp in zwei Sätzen.
Das Mixed bestritten Claudia/Markus. Im ersten Satz taten sie sich noch etwas schwer gegen die Gegner und verloren knapp. Nach kurzem Coaching kalibrierten sie ihre Spielweise und konnten die Sätze 2 und 3 deutlich gewinnen. Das bedeutete ein Endstand von 6:2 und damit die ersten 2 Punkte für das Wochenende gegen den Abstieg.
Am Sonntag ging es dann gegen den TV Wehen 3. Markus/Frank konnten nach leichten anfänglichen Schwierigkeiten ihre langjährige Erfahrung und ruhige Art nutzen und das 1. Herrendoppel in zwei Sätzen gewinnen. Das 2. Herrendoppel sollte wieder ein nervenaufreibendes Spiel, v.a. für Dominik und Andy selbst werden. Ein ständiges Auf und Ab mit starken Ballwechseln und dann eher unbeholfenen Schlägen, führte letztendlich zu einem leider verlorenen Dreisatzspiel. Der Sieg im Damendoppel von Christine/Claudia war aufgrund der zurückerhaltenen Spielharmonie zum greifen nah. Der erste Satz ging dann doch denkbar knapp an Wehen. Am Ende des zweiten Satzes sah es, bei zwei Satzbällen, nach einer Entscheidung im dritten Satz aus. Doch leider folgten ein paar unglückliche Punktverluste und sie verloren das Spiel denkbar knapp in der Verlängerung.
Frank holte im 2. Herreneinzel wieder alle Tricks aus der Zauberkiste und zockte sich deutlich in zwei Sätzen zum Sieg. Markus nutzte die temporär verlorene Ballsicherheit des ebenso großen Gegners aus und holte einen Punkt nach dem anderen mit seinen gut platzieren Cross-Smashes. Dominik blieb sich wie immer treu und nutze im 1. Herreneinzel die volle Distanz von drei Sätzen, um es im letzten Satz noch einmal spannend zu machen. Sein Siegesschrei zeigte allen Mannschaftsspielern an, dass das definitive Unentschieden (ein weiterer Punkt) sicher war. Christine kämpfte sich im Dameneinzel zwar im ersten Satz noch einmal zurück, doch musste sie sich am Ende glatt in zweiten Satz geschlagen geben. Obwohl in dieser Kombination noch nie gepsielt, sah das Mixed von Claudia/Andi gar nicht so schlecht aus. Leider mussten auch sie sich am Ende in zwei Sätzen geschlagen geben. Damit stand der Endstand von 4:4 fest und das Minimalziel 3 Punkte zu holen war erreicht.
Alles in allem ein Spielwochenende mit dem alle Spieler zufrieden sein können und ein großer Schritt in Sachen Klassenerhalt. Ein großes Dankeschön von allen Stammspielern gilt unserem Ersatzspieler Andi für sein Engagement und Einsatzbereitschaft beim Siegeszug des SV Disbu.
In zwei Wochen zum letzten Spieltag der Saison 2014/2015 heißt es wieder:
Smash it…!


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 08.03.2015.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.