News
 

Basketball: "Alter vor Schönheit" im Nachholspiel gegen SV Darmstadt


Obwohl der Sieg gegen SV Darmstadt I im Nachholspiel am Samstag in keiner Phase des Spiels in Gefahr geriet, hatten doch die alten Herren der 1. Mannschaft einen grossen Anteil daran, daß das auch so war.
Nachdem die jungen Wilden wohl mehr an die schönen Dinge des Lebens als ans Körbe werfen dachten, konnte das 1. Viertel mit
11:6 auf der Haben-Seite verbucht werden. Anscheinend gehört Defense zu den schönen Dingen. Oder es lag an dem vom wiederum sehr engagiert agierenden Coach Olli Schmitt ausgegebenen Schlachtruf "Defense". Vielleicht das nächste Mal "Defense, aber auch Offense" oder einfach nur "Detroit"?
Auch der durch seine Sprunggelenksverletzung gehandicapte Power-Forward Alex Gabriel (4) zeigte mehr Stehvermögen neben der Ersatzbank als so mancher, der darauf saß.
Selbst der komfortable Vorsprung zur Halbzeit (28:13) und die gesteigerte Offensivleistung, leider auf Kosten der Defensivleistung, nach dem 3. Viertel (50:34) hielten den Trainer nicht davon ab, seine Drohung die fünf jungen Wilden im letzten Spielabschnitt komplett vom Feld zu holen und durch die schon zum Duschen bereiten müffelnden alten Herren zu ersetzen, wahr werden zu lassen: Endstand 74:54.
Zwei weitere wichtige Punkte für den Aufstieg und außerdem konnte die Freiwurfquote gegenüber dem letzten Spiel noch gesteigert werden.
Das läßt hoffen.

Punkteverteilung:
D. Wehner (16), V. Müller (10), H. Saredi (8), C. Rimasch (6), A. Werner (6), J. Manzambi (5), T. Witzsche (4), S. Essalat (4), D. Glässl (4), G. Usinkas (4), G. Palusinski (4) und A. Hildenbrandt (3).

Autor: Daniel Wehner


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 12.02.2013.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.