News
 

Tischtennis: 1. Herren holt zwei weitere Punkte, Verbandsligateams ohne Sieg

Die Ligawoche KW 06 2011

Nach dem knappen 9:7 Erfolg in Walldorf hat die 1. Herrenmannschaft das Saisonziel Klassenerhalt sehr wahrscheinlich erreicht. Es müsste nun so ziemlich alles schieflaufen, dass das Disbu-Team noch in Bedrängnis gerät.
Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Hao Dang durfte Marcel Hartmann erstmalig Kreisligaluft schnuppern. Im ersten Einzel waren für Marcel durchaus Siegchancen vorhanden, während im zweiten Spiel gegen den erfahrenen Defensivspieler Zwilling kaum was drin war.
Jugendspieler Dominik Rieger kam für Emil Lukes ins Team, zeigte, wie schon gegen TV Groß-Gerau, eine sehr starke Leistung und steuerte zwei Punkte zum Gesamtsieg bei. Auch Markus Götze zeigte sich von seiner besten Seite und gewann im Spitzenpaarkreuz beide Partien deutlich mit 3:0.

Nicht gut verlief das Wochenende für unsere beiden Nachwuchsmannschaften in der Verbandsliga.

Die 1. Jugendmannschaft musste sich beim Neuenhainer TTV mit einem Unentschieden begnügen. Nach Punkteteilung in den Doppeln verlor Disbu im ersten Durchgang drei Einzel, davon zwei in der Verlängerung des fünften Satzes. Lediglich Sebastian Zavala Hoffmann konnte sein Spiel gewinnen. Nach 2:4 Rückstand folgten vier weitere Fünfsatzpartien, von denen die Disbuaner immerhin drei zum 5:5 Unentschieden gewinnen konnten.
Glücklicherweise patzte der Tabellenführer aus Hallgarten ebenfalls und verlor sein Heimspiel gegen den TTC Langen. Somit ist die Meisterschaft weiterhin offen.

Unsere 1. Schülermannschaft spielte am Freitag ebenfalls in Neuenhain und am Samstag zuhause gegen TuS Hornau.
Gegen den Tabellennachbarn vom Neuenhainer TTV sollte mindestens ein Unentschieden erreicht werden. Leider klappte das nicht. Nach beiden verlorenen Eingangsdoppeln gelang lediglich Florian Kraft und Ilias Belghanou ein Sieg, wodurch das Disbu-Team wieder auf den vorletzen Platz abrutscht.
Am Samstag gab es dann eine 0:6 Klatsche gegen TuS Hornau. Der ein oder andere Punkt wäre zwar drin gewesen, aber die Gegner waren letztendlich stärker.

Bereits am Mittwoch trat die 2. Schülermannschaft in Trebur an. Durch einen kurzfristigen Ausfall gingen die Disbuaner nur mit drei Spielern an den Start. Allerdings war die Überlegenheit der Disbu-Mannschaft so groß, dass kein einziger Satz verloren ging und somit nur die drei kampflosen Gegenpunkte abgegeben werden mussten.

Von Absagen geplagt war der Spieltag für die 3. und 4. Schülermannschaft. Obwohl diese beiden Teams mit insgesamt 12 Spielern sehr großzügig aufgestellt sind, konnten am Samstag nur jeweils zwei Spieler aus der 3. und 4. Mannschaft antreten. Somit mussten wir das Spiel der 4. Mannschaft gegen Königstädten kampflos verloren geben und fuhren mit den vier verbleibenden Akteuren zum Spiel der 3. Mannschaft nach Bischofsheim. Hier wurde ein tröstender, klarer 9:1 Sieg errungen.


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 21.02.2011.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.