News
 

Basketball: u20 macht sich mit Auswärtssieg in Ober-Ramstadt selbst ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk


Die u20 hat sich mit einer starken Leistung, vorallem mit einer phänomenalen zweiten Halbzeit, einen wichtigen Auswärtssieg in Ober-Ramstadt erkämpft.

Zunächst erwischten die Gastgeber den besseren Start und gingen schnell über den Zwischenstand von 5:2, mit 12:5 in Führung. Doch die Disbu-Fünf fand ihren Rhythmus und konnte zum 17:16 aufschließen. Durch einen kurzen Zwischenspurt war es den Gastgebern jedoch möglich zum Viertelende den Vorsprung auf 22:16 auszubauen. Das zweite Viertel verlief ausgeglichener, trotzdem konnte es der Gastgeber mit 23:20 für sich entscheiden und ging mit einem 9-Punkte-Polster in die Halbzeit (45:36).
Leider war unser Kapitän A. Hildenbrandt durch eine Trainingsverletzung angeschlagen und konnte die Mannschaft nur von der Bank aus unterstützen.

Nach der Halbzeitansprache wurde die Aufholjagd der Gäste aus der Opel-Heimatstadt gestartet:
In der Defensive wurde erheblich mehr gearbeitet und die Ober-Ramstädter, die in der ersten Halbzeit noch sicher aus der Halb-/Mitteldistanz und von der Dreipunkte-Linie trafen, wurden zu schlechten und überhasteten Würfen gezwungen. Auch die Leistung in der Offensive verbesserte sich, weil die Angriffe mit Geduld, Übersicht und Konzentration gespielt wurden und am Ende des dritten Viertels stand das Resultat von 19:22 zu Buche (64:58).
Die Leistung in der Offensive, wie auch in der Defensive, konnte im letzten Spielabschnitt sogar nochmals gesteigert werden und die Mannschaft (egal ob auf dem Spielfeld oder bei der Anfeuerung von der Bank) spielte sich in einen Rausch, gewann das vierte Viertel mit 4:12 und sicherte sich letztendlich den 68:70-Auswärtserfolg, der nach dem Abpfiff in gebührender Art und Weise gefeiert wurde.
Unser spanischer Neuzugang Suli Essalat zeigte in seinem ersten Spiel eine sehr gute Leistung (Rebounds, energischer Zug zum Korb) und war maßgeblich an der Aufholjagd in der zweiten Halbzeit beteiligt.
Doch dieser wichtige Sieg wurde erst durch eine geschlossene Mannschaftsleistung möglich gemacht und läßt das enorme Potential nur erahnen, dass noch in der Mannschaft "schlummert".

Am Abend wurde der Sieg und die überaus zufriedenstellende Hinrunde bei einer gemütlichen Weihnachts- und Jahresabschlussfeier gebührend zelebriert.

Es spielten:
A.Werner (26), Y.Hase (14), V.Müller (10), S.Essalat (9), T.Backes (5), O.Rimasch (3), J.Doberstein (2), J.Manzambi (1), A.Hildenbrandt, A.Nguyen, R.Studenski, M. Sulouglu, D.Lenz und G.Lorusso.

TW


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 13.12.2010.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.