News
 

Boule: Liga und Mixte DM Quali

Nach dem dritten Ligaspieltag spitzt sich die Situation für beide Ligateams zu - Thu Ha und Moritz sind für die Mixte DM qualifiziert.

Die Erste verlor erneut beide Begegnungen. Sowohl das Lokalderby gegen die PSG als auch das Spiel gegen Bensheim musste mit jeweils 1:4 abgegeben werden. Gegen den Erstligaabsteiger aus dem Ostpark wurden direkt beide Tripletten verloren. In der Doubletterunde gelang dann nur Will / Thomas der Ehrenpunkt. Im Spiele gegen Bensheim waren die Tripletten zwar ausgeglichen aber leider konnte sich trotz engem Spielverlauf keine der Doubletten durchsetzen - also erneut ein 1:4.

Die Zweite knüpfte nathlos an die Leistungen der letzten Runde im Juni an. Die Veteranos wurden trotz teilweiser enger Spielverläufe mit 5:0 aus der sengenden Hitze zurück in den Schatten geschickt. Gegen Dreieichenhain fühlte man sich nach dem 2:0 Zwischenstand dann wohl schon etwas zu sicher, am Ende reichte es aber auch hier zu einem knappen 3:2 Sieg.

Für beide Team kommt es somit zu echten Endspielen im September auf der Tromm. Die Erste muss im letzten Spiel gegen Dietzenbach versuchen, die Klasse zu erhalten.
Die Zweite benötigt zwei Siegen gegen den Tabellendritten Dieburg und Spitzenreiter Wiesbaden, um sich den direkten Aufstiegsplatz zu sichern.

Zu den Ergebnissen / Tabellen

Den meisten Ligaspielern reichte ein achtstündigerTag bei über 35 Grad auf dem Bouleplatz. Annette, Jens, Thu Ha und Moritz hatten aber noch nicht genug und gingen am Sonntag um 09:00 Uhr bei der Qualifikation zur Mixte DM an der Start.
Bei über 80 Team hatten nach zwei Poule- und drei KO-Runden am Ende 12 Teams die Tickets zur Deutschen Meisterschaft in der Tasche. Für Jens und Annette reichte es diesmal nicht ganz dafür behielten Thu Ha und Moritz die Nerven und setzen sich im entscheidenden Spiel mit 13:12 durch. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in zwei Wochen bei der DM in Neunkirchen-Seelscheid (NRW).


Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am 13.07.2010.
Kommentare und Anregungen bitte an die SV DISBU Online-Redaktion.